WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 |

«Arbeitsmaterialien für den Unterricht Im Juli Projekt „Filmrucksack“ Aktuelle deutsche Spielfilme im DaF-Unterricht: Materialien und ...»

-- [ Page 1 ] --

Im Juli Fatih Akin

Arbeitsmaterialien

für den Unterricht

Im Juli

Projekt „Filmrucksack“

Aktuelle deutsche Spielfilme im DaF-Unterricht:

Materialien und Unterrichtsvorschläge

Eine Zusammenarbeit des Goethe-Instituts Mailand mit dem Servizio Lingue e Mobilità Scuola Universitaria della Svizzera Italiana (SUPSI), Lugano - Manno

Goethe-Institut Mailand: Almuth Meyer-Zollitsch

SUPSI: Projektkoordination: Germana D’Alessio

Autoren: Germana D’Alessio, Beatrice Marbach, Martin Saurer Layout und technische Koordination: Michela Ferrari, Edmondo Rinaldini Druck: Mario Borelli Copyright © SUPSI - SLM 2004 SUPSI – Servizio Lingue e Mobilità 1 Im Juli Im Juli

1. Angaben zum Film BR Deutschland 2000 Regie: Fatih Akin Buch: Fatih Akin Darsteller/innen: Moritz Bleibtreu (Daniel Bannier, Lehrerkandidat), Christiane Paul (Juli, Schmuckverkäuferin aus Hamburg), Mehmet Kurtulus (Isa, ein türkischer Secondo aus Berlin), Idil Üner (Melek, Isas Freundin), Branka Katic (Luna, Busfahrerin aus Ex-Jugoslawien), Jochen Nickel (Leo, LKW-Fahrer), Fatih Akin (rumänischer Zöllner) u.a.

Länge: 100 Minuten FBW: wertvoll FSK: ab 12 Jahren Verleih: Senator Film SUPSI – Servizio Lingue e Mobilità 2 Im Juli

2. Inhalt Lehrerkandidat Daniel lebt ein bisschen weltfremd und einsam in Hamburg. Er hat keine Ahnung von der Jugendkultur und seine Schüler nehmen ihn nicht ernst. Die Sommerferien stehen an und Daniel hat keine Urlaubspläne. Wahrscheinlich wird er in Hamburg bleiben, Jazz hören, Bücher lesen und am Elbstrand spazieren gehen.

Am letzten Schultag lernt er auf dem Flohmarkt Juli kennen. Sie verkauft dort Schmuck und hat sich ein bisschen in Daniel verliebt. Sie verkauft ihm einen Ring, der ihm Glück und die Begegnung mit der Frau seines Lebens bringen soll. Er erhält auch einen Flyer für eine Klubparty und verabredet sich mit Juli. Am Abend geht Daniel in den Klub und fühlt sich total out, Juli ist nicht da. Als er weggehen will, trifft er Melek, ein türkisches Mädchen aus Berlin, das eine Gelegenheit zum Übernachten sucht. Er lädt sie zum Essen ein. Juli ist verspätet und sieht gerade noch, wie Daniel mit Melek wegfährt. Im Restaurant erzählt Melek, dass sie in einer Woche eine Verabredung in Istanbul hat und morgen früh nach Istanbul fliegt. Daniel zeigt Melek den Elbstrand, wo sie ein türkisches Lied singt. Melek übernachtet bei Daniel zu Hause. Er hat sich in Melek verliebt, der Ring hat seine Wirkung getan: Sie ist die Frau seines Lebens.

Am nächsten Morgen bringt Daniel Melek zum Flughafen und beschliesst spontan, ihr im Auto nach Istanbul nachzureisen. Inzwischen macht die enttäuschte Juli Autostopp. Sie will ihren Liebeskummer auf einer Reise ohne Ziel loswerden. Der erste Fahrer, der anhält, ist natürlich Daniel. Er erzählt ihr von Melek und seinem Vorhaben. Juli will mit ihm in die Türkei fahren. In Bayern haben sie eine Panne und übernachten in einer Pension. Juli hofft auf eine Liebesnacht mit Daniel, wird aber enttäuscht.

Am nächsten Morgen fahren sie mit Leo weiter, einem LKW-Fahrer. Er nimmt sie mit bis nach Wien. Juli und Leo verstehen sich bestens. Am Donauhafen geht Juli mit Leo auf ein Bier in eine Kneipe. Daniel ärgert sich und geht nicht mit. Leo würde gern mit Juli gehen, aber sie gibt ihm zu verstehen, dass sie Daniel liebt. Leo tanzt mit Juli und provoziert einen Streit und damit eine Reaktion von Daniel: Er kämpft für sie. Daniel und Juli schmuggeln sich auf einen Donaukahn. Daniel lässt sich von Juli zu einem Joint animieren. Die Stimmung löst sich, sie singen und halluzinieren. Juli lehrt Daniel eine Liebeserklärung für den Moment, indem er Melek in Istanbul trifft.

Auf der Donau irgendwo in Ungarn. Daniel will ein Frühstück organisieren, wird aber von der Besatzung erwischt und über Bord geschmissen. Luna, eine Busfahrerin aus Jugoslawien, nimmt ihn mit nach Budapest. In einem Punklokal essen sie Fisch. Luna gibt Daniel heimlich eine Droge in die Cola. Daniel halluziniert. Im Bus nimmt ihm Luna den Ring, die Papiere und das Geld ab.

Am nächsten Morgen erwacht Daniel in einem Kornfeld. Ein alter Bauer nimmt ihn nach Budapest mit. Auf dem Markt trifft er Luna wieder, die gerade seinen Ring verkauft. Daniel verlangt eine Erklärung. Er schnappt sich den Ring, inzwischen stiehlt Luna Schmuck. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt. Daniel und Luna können im Bus fliehen. An einer Polizeisperre wird Luna verhaftet. Daniel entkommt mit dem Bus. An der Grenze zu SUPSI – Servizio Lingue e Mobilità 3 Im Juli Rumänien kommt er nicht weiter, er hat keine Papiere. Am Zoll trifft er Juli wieder. Sie inszenieren eine Heirat. So kommt Daniel über die Grenze, muss aber Lunas Bus als Pfand dem Zöllner überlassen. Juli und Daniel klauen ein Auto und fahren Richtung Bulgarien weiter.

In der Nähe der bulgarischen Grenze versucht Daniel, mit dem Auto den vermeintlichen Grenzfluss zu überqueren. Das Auto versinkt im Fluss. Zu Fuss kommen sie an den richtigen Grenzfluss, die Donau. Hier kommt es zu einem Streit. Sie überqueren zwar den Fluss mit einem Ruderboot, aber in der Nacht schleicht sich Juli davon. Sie ist von Daniel schwer enttäuscht und reist alleine weiter.

Am nächsten Morgen erwacht Daniel bei einer einsetzenden Sonnenfinsternis. Ein grosser Mercedes nimmt ihn mit. Am Steuer sitzt Isa aus Berlin, der die Leiche seines Onkels in die Türkei schmuggelt. Am türkischen Zoll fliegt der Schmuggel auf, weil Daniel keine Papiere hat. Die beiden kommen ins Gefängnis. Als Isa zum Verhör geführt wird, bleibt die Tür offen und Daniel kann fliehen. Mit einem Reisebus fährt er Richtung Istanbul. Bei einem Zwischenhalt trifft er Melek, die an die Grenze fährt, um dort etwas zu erledigen.





Am nächsten Tag kommt Daniel in Istanbul an und begibt sich unter die Brücke, den Ort der Verabredung. Natürlich erwartet ihn dort nicht Melek, sondern Juli. Daniel weiss jetzt, dass sie die Frau seines Lebens ist und macht ihr die Liebeserklärung, die er von ihr gelernt hat. Sie küssen sich und wollen per Anhalter weiterreisen. Das erste Auto, das anhält, ist ein Mercedes mit Isa am Steuer und seiner Freundin Melek.

Kommentar

Der Film ist eine Mischung aus Road Movie und Liebeskomödie, eine moderne Odyssee von Hamburg nach Istanbul, quer durch den Südosten von Europa. Er erzählt die abenteuerliche Suche von Daniel nach der absoluten Liebe. Der Film möchte weniger die Entwicklung der einzelnen Figuren darstellen, als vielmehr gute Unterhaltung bieten, mit schönen Bildern, schönen Landschaften, viel Phantasie und Action.

–  –  –

5. Zitate aus dem Film Liebeserklärung „Meine Herzallerliebste, ich bin Tausende von Meilen gegangen. Ich habe Flüsse überquert, Berge versetzt. Ich habe gelitten und ich habe Qualen über mich ergehen lassen. Ich bin der Versuchung widerstanden und ich bin der Sonne gefolgt, um dir gegenüber stehen zu können und um dir zu sagen, dass ich dich liebe.“ Kapitel 17 Situation: An der Donau, der Grenze zu Bulgarien kommt es zu einem Streit.

Daniel Und wer hat mir diesen … diesen blöden Ring hier verkauft? Wenn ich diesen blöden Mistring nicht gekauft hätte, dann würde ich jetzt schön in Hamburg irgendwo sitzen und auf dem Balkon ein Buch lesen oder irgendetwas und wäre erst gar nicht hier!

Juli Dann fahr doch zurück, Mann! Geh doch zurück an die Elbe! Lies doch eine Zeitung oder ein Buch! Geh zurück in dein verdammtes ödes Leben!

–  –  –

1b. Was ist / passiert im Juli? Schreiben Sie Sätze mit den Wörtern von Aufgabe 1a!

Im Juli ist es warm ______________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

Im Juli _________________________________________________________________________.

–  –  –

Kapitel 2 Situation: Auf dem Flohmarkt in Hamburg Juli Hey, du! Komm doch mal her! Siehst aus wie jemand, der Glück gebrauchen kann.

Daniel Ich sehe wohl eher aus wie jemand, der eine neue Tüte braucht.

Juli Was ist das?

Daniel Das ist eine Sonne.

Juli Was ist eine Sonne?

Daniel Nun, eine Sonne ist ein Gasballon, um den sich die Erde und die anderen Planeten drehen, und das Ganze, das nennt man dann Sonnensystem.

Juli Die Sonne macht Licht: Licht in meinem Leben, Licht in ihrem Leben, Licht in deinem Leben!

Ein anderes Wort für Licht ist …?

Daniel Energie?

Juli Ein anderes Wort für Licht ist Glück!

Daniel Ach so! Der Ring, der bringt Glück.

Juli Du bist aber schlau!

Daniel Ich bin ja auch Lehrer.

Juli Lehrer? Echt? Das ist ja lustig! Wie ist denn dein Name?

Daniel Daniel. Daniel Bannier.

Juli Ist aber ein schöner Name.

Daniel Ja, und wie heisst du?

Juli Ich heisse Juli.

Daniel Juli … wie der Monat?

Juli Was ist mit dem Ring? Es ist ein ganz alter Maya-Ring. Die Legende sagt, dass der Träger dieses Rings sein Glück erkennen kann. Sehr bald wird ein Mädchen auf dich zukommen. Sie wird auch eine Sonne tragen, genau wie du. Diese Person, und nur diese, ist dazu bestimmt, dein Glück zu sein.

Daniel Was willst du denn dafür haben?

Juli 50. Ja, was ist? Gefällt er dir nicht?

Daniel Doch, er gefällt mir schon, aber … Juli Ja, wenn er dir gefällt, warum kämpfst du nicht dafür?

Daniel Ok. 30!

Juli 40.

Daniel 35. Mehr hab ich nicht.

Aber ich will ihn haben!

Juli Ok., aber nur, weil ich dich gern habe.

Daniel Danke!

–  –  –

Die Szene spielt auf einem Strassenmarkt.

Die Szene spielt in einer Boutique.

Daniel trifft seine Freundin Juli.

Daniel und Juli kennen sich nicht.

Juli verkauft Schmuck.

Daniel ist Lehrer.

Juli will Daniel einen Ring schenken.

Der Ring gefällt Daniel nicht.

Auf dem Ring ist ein Sonnensymbol.

Der Ring soll Glück bringen.

Juli ist verliebt.

2b. Was für einen Eindruck haben Sie von Juli? Kreuzen Sie an!

–  –  –

3b. Daniel hat an einem Tag zwei unterschiedliche Frauen kennen gelernt.

Wie geht der Film wohl weiter? Kreuzen Sie an!

Daniel und Melek verlieben sich und verbringen zusammen einen wunderschönen Sommer in Hamburg und Berlin.

Der Film erzählt diese Liebesgeschichte.

Daniel verliebt sich in Juli und fährt mit ihr in Urlaub nach Süddeutschland.

Der Film erzählt diese Urlaubsgeschichte.

Die beiden Frauen interessieren Daniel überhaupt nicht. Er verbringt seine Sommerfeien allein zu Hause in Hamburg.

Der Film erzählt diese Sommergeschichte.

–  –  –

_______________________________________________________________________

_______________________________________________________________________

_______________________________________________________________________

–  –  –

Kapitel 10 Situation: Juli und Daniel auf einem Donaukahn nach einem Joint Juli Was wirst du machen, wenn du sie triffst?

Daniel Wie, was würde ich machen?

Juli Na, was wirst du ihr sagen?

Daniel Keine Ahnung!

Juli Du weißt es nicht?

Daniel Nein! Wieso, was soll ich ihr denn sagen?

Juli Na ja, so was wie… (Siehe Liebeserklärung A oder B oder C) Daniel Ist das nicht zu kitschig?

Juli Nein.

Liebeserklärung A „Meine Herzallerliebste, ich bin Tausende von Meilen gegangen. Ich habe Flüsse überquert, Berge versetzt. Ich habe gelitten und ich habe Qualen über mich ergehen lassen. Ich bin der Versuchung widerstanden und ich bin der Sonne gefolgt, um dir gegenüber stehen zu können und um dir zu sagen, dass ich dich liebe.“ Liebeserklärung B „Meine Liebe, ich habe diese lange Reise gemacht. Es war manchmal sehr hart, aber ich habe nicht aufgegeben. Ich habe immer nur an dich gedacht. Ich liebe dich!“ Liebeserklärung C „Hallo Süsse, das war ’ne verdammt lange Reise. Hab’ viel gesehen und erlebt, hab’ auch andere kennen gelernt. Bin endlich da und weiss: Du bist’s! Ich liebe dich!“

–  –  –

Kapitel 16 6a. Mit welchen filmischen Mitteln beschreibt der Regisseur die Reise durch Rumänien?

________________________________________________________________________________

6b. Warum macht der Regisseur das wohl so? Kreuzen Sie an!

Er hatte kein Filmmaterial mehr.

Er hatte keine Dreherlaubnis für Rumänien.

Das Wetter in Rumänien war sehr schlecht.

So hat es weniger gekostet.

Er hatte keine Zeit mehr.

6c. Kreative Schreibaufgabe Sammeln Sie Fotos zu Reise und Urlaub aus Zeitschriften und Illustrierten. Wählen Sie 8 Fotos und konstruieren Sie damit eine Sequenz. Schreiben Sie jetzt eine Geschichte.

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________



Pages:   || 2 |


Similar works:

«Does Course Delivery Format Matter? Evaluating the Effects of Online Learning in a State Community College System Using Instrumental Variable Approach Di Xu and Shanna Smith Jaggars Address correspondence to: Di Xu Research Assistant Community College Research Center Teachers College, Columbia University 525 West 120th Street, Box 174 New York, NY 10027 212-678-3044 Email: dx2108@columbia.edu Acknowledgements: The authors would like to thank the Board of Washington Community and Technical...»

«KUNDENINFORMATION ERLÄUTERUNGEN ZU ÄNDERUNGEN IN DER DIN EN 10025 TEIL 1-6, AUSGABE 2005 STÄHLE FÜR DEN STAHLBAU Revision 0, Mai 2005, 1+5 Seiten Stichworte: DIN EN 10025 Die nachfolgenden Erläuterungen wurden in einem technischen Arbeitskreis der Walzstahlvereinigung mit Beteiligung der Dillinger Hütte GTS zusammengestellt. Mit Ausgabedatum vom Februar / April 2005 ist die deutsche Version der EN 10025 (2004) veröffentlicht worden, in der in verschiedenen Teilen die wichtigsten...»

«Turkish Online Journal of Qualitative Inquiry, October 2010, 1(2) Copyright © 2010 THE TURKISH ONLINE JOURNAL OF QUALITATIVE INQUIRY All rights reserved. No part of TOJQI's articles may be reproduced or utilized in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopying, recording, or by any information storage and retrival system, without permission in writing from the publisher. Published in TURKEY Contact Address: Assoc.Prof.Dr. Abdullah KUZU TOJQI, Editor in Chief...»

«Best Available Techniques for Pollution Prevention and Control in the European Fertilizer Industry Booklet No. 6 of 8: PRODUCTION OF AMMONIUM NITRATE AND CALCIUM AMMONIUM NITRATE EFMA European Fertilizer Manufacturers’ Association Ave. E van Nieuwenhuyse 4 B-1160 Brussels Belgium Best Available Techniques for Pollution Prevention and Control in the European Fertilizer Industry Booklet No. 6 of 8: PRODUCTION OF AMMONIUM NITRATE AND CALCIUM AMMONIUM NITRATE Copyright 2000 – EFMA This...»

«SUMMER 2016 CLASS SCHEDULE Registration begins February 29th Where Education Never Stops! S IP SH R LA ! 910-678-8432 O LE H B 84 SC ILA ge s! www.faytechcc.edu/continuing-education D A pa ail TE AV ee det I S or M LI f Corporate & Continuing Education Welcome to Fayetteville Technical Community College! The broad range of courses listed in this schedule serves as a reminder of how FTCC is not just a great educational institution—it’s an open door leading to exciting, diverse opportunities....»

«Simulated annealing overview Franco Busetti 1 Introduction and background Note: Terminology will be developed within the text by means of italics. Simulated annealing (SA) is a random-search technique which exploits an analogy between the way in which a metal cools and freezes into a minimum energy crystalline structure (the annealing process) and the search for a minimum in a more general system; it forms the basis of an optimisation technique for combinatorial and other problems. Simulated...»

«_ ЛИТЕРАТУРА И МЕДИЦИНА _ © 2015 – Исанна Лихтенштейн All rights reserved. No part of this publication may be reproduced or transmitted in any form or by any means electronic or mechanical, including photocopy, recording, or any information storage and retrieval system, without permission in writing from both the copyright owner and the publisher. Requests for permission to make copies of any part of this work should be e-mailed to: altaspera@gmail.com В...»

«Swarms of Femtosats for Synthetic Aperture Applications S.-J. Chung1, F. Y. Hadaegh2 University of Illinois at Urbana-Champaign, Urbana, USA; Jet Propulsion Laboratory, California Institute of Technology, Pasadena, USA Abstract The Silicon Wafer Integrated Femtosatellites (SWIFT) Swarm Project presents a new paradigm-shifting definition of spacecraft technology that can enable flight of swarms of fully capable femtosats. One of the most important applications of SWIFT is a distributed aperture...»

«Angel A. Juan Computer Science, Multimedia and Telecommunication Studies Internet Interdisciplinary Institute Open University of Catalonia 08018 Rambla del Poblenou, 156, Barcelona, Spain ajuanp(@)uoc.edu http://ajuanp.wordpress.com Tel.: + 34 933 263 627 Fax: +34 933 568 822 Dr. Angel A. Juan was born in Castalla (Alicante, Spain), in 1972. He is an Associate Professor of Simulation and Data Analysis in the Computer Science Department at the Open University of Catalonia as well as a Researcher...»

«Антенны №1 (92) 2005, с 7 14 УДК 621.396.67 МНОГОЭЛЕМЕНТНАЯ ФАР Ka ДИАПАЗОНА ВОЛН Multielement Ka Band Phased Array Antenna В.В. Денисенко, Ю.Б. Дубров, Ю.Б. Корчемкин, В.А. Макота, А.М. Николаев, А.А. Толкачев, А.М. Шитиков, А.В. Шишлов, А.Г. Шубов Описана радиолокационная антенна миллиметрового диапазона волн с...»

«THE WOMEN’S GUIDE TO MOUNTAIN BIKING The Women’s Guide to Mountain Biking Sacred Rides Mountain Bike Adventures www.sacredrides.com Welcome to The Women’s Guide to Mountain Biking (and mountain bike travel)! Whether traveling to a far off land with a company like Sacred Rides, or to your local singletrack with your best girlfriend, the pages of this guide have been developed in efforts to educate, inspire and humour women of all ages and skill level. Having ridden my fair share of trails,...»

«Processing Everything lessons from comprehensive automated processing of the UK Large Scale Government Surveys CCSR Working Paper 2008-12 Sam Smith S.Smith@manchester.ac.uk A common problem when searching repositories for secondary microdata is finding useful data to meet specific requirements. Variables are a fundamental building block of data analysis and usage. This paper covers the technical implementation and design of a infrastructure underlying a information and cross-references system...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.