WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 7 |

«Kevin Breit Henry House Judith Samson Alan Horkan Thomas Harding Mark Dexter Steffen Macke Dia-Handbuch von Kevin Breit, Henry House, Judith Samson, ...»

-- [ Page 1 ] --

Dia-Handbuch

Kevin Breit

Henry House

Judith Samson

Alan Horkan

Thomas Harding

Mark Dexter

Steffen Macke

Dia-Handbuch

von Kevin Breit, Henry House, Judith Samson, Alan Horkan, Thomas Harding, Mark Dexter und Steffen Macke

Dies ist Version 0.97.2 des Dia-Handbuches.

Copyright © 2004, 2009, 2010, 2011 Kevin Breit, Henry House, Judith Samson, Alan Horkan, Mark Dexter, Steffen

Macke

Es wird die Erlaubnis gewährt, dieses Dokument zu kopieren, zu verteilen und/oder zu modifizieren, unter den Bestimmungen der GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder jeder späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation; ohne unveränderliche Abschnitte, ohne vordere Umschlagtexte und ohne hintere Umschlagtexte. Eine Kopie der Lizenz wird im Abschnitt mit dem Titel "GNU Free Documentation License" bereitgestellt.

CSS Stylesheets, die in diesem Dokument referenziert werden und die Grafiken, die in diesen Stylesheets referenziert werden, unterliegen einer anderen Lizenz.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

1.1. Einleitung

2. Schnellstart

2.1. Was können Sie tun?

2.2. Dia starten

2.3. Zeichenfläche erzeugen

2.4. Ein Diagramm erstellen

2.5. Speichern und Drucken von Diagrammen

2.6. Dia in der Kommandozeile ausführen

2.7. Wem nützt Dia?

3. Die Zeichenfläche

3.1. Einführung zur Zeichenfläche

3.2. Gitternetzlinien

3.3. Lineale

3.4. Hintergrundfarbe

3.5. Zoomen

3.6. Andere Ansichts-Optionen

3.7. Rückgängig und Wiederholen

4. Objekte und der Werkzeugkasten

4.1. Überblick über Dias Werkzeugkasten

4.1.1. Werkzeug "Objekte verändern"

4.1.2. Textbearbeitung-Werkzeug

4.1.3. Vergrößern-Werkzeug

4.1.4. Werkzeug "Diagramminhalt verschieben"

4.1.5. Grundlegende Objekte

4.1.6. Spezielle Objekte

4.1.7. Vorausgewählte Farbe, Strichstärke und Linienart

4.2. Objekte benutzen

4.2.1. Objekte hinzufügen

4.2.2. Objekte bewegen

4.2.3. Objektgrößen ändern

4.2.4. Objekte löschen

4.2.5. Objekte mit Linien verbinden

4.2.6. Texteingabe

4.2.7. Objekte ausrichten

4.2.7.1. Wie Objekte ausgerichtet werden können

4.2.7.2. Linksbündige, rechtsbündige und zentrierte Ausrichtung

4.2.7.3. Ausrichtungsoptionen Oben, Mitte und Unten

4.2.7.4. Horizontal und vertikal verteilen

4.2.7.5. Angrenzende und gestapelte Ausrichtung

4.2.8. Objekte gruppieren

4.3. Objekteigenschaften

4.3.1. Quellen der Standardeigenschaften

4.3.2. Objekteigenschaften ändern

4.3.2.1. Eigenschaften eines Objektes ändern

4.4. Farben

4.4.1. Farbauswahldialog

4.5. Diagrammbaum

4.5.1. Den Diagrammbaum öffnen

4.5.2. Mit dem Diagrammbaum arbeiten

5. Standardobjekte

5.1. Einführung in die Standardobjekte

5.1.1. Text

5.1.2. Rechteck

5.1.3. Ellipse

iii Dia-Handbuch

5.1.4. Vieleck

5.1.5. Beziergon

5.1.6. Linie

5.1.7. Bogen

5.1.8. Zickzacklinie

5.1.9. Linienzug

5.1.10. Bezierlinie

5.1.11. Linieneigenschaften

5.1.11.1. Linienbreite

5.1.11.2. Linienfarbe

5.1.11.3. Linienstil

5.1.11.4. Pfeile

5.1.12. Bild

5.1.13. Kontur

6. Spezialisierte Objekte

6.1. Spezialisierte Objekte

6.1.1. Kategorien von spezialisierten Objekten

6.1.1.1. Vermischtes

6.1.1.2. Chemietechnik

6.1.1.3. Chronogramm

6.1.1.4. Schaltkreis

6.1.1.5. Cisco - Computer

6.1.1.6. Cisco - Versch.

6.1.1.7. Cisco - Netzwerk

6.1.1.8. Cisco - Switch

6.1.1.9. Cisco - Telefon

6.1.1.10. Bauwesen

6.1.1.11. Kybernetik

6.1.1.12. Electronic

6.1.1.13. ER

6.1.1.14. Flussdiagramm

6.1.1.15. FS (Funktionsstruktur)

6.1.1.16. GRAFCET

6.1.1.17. RE-i*

6.1.1.18. RE-Jackson

6.1.1.19. RE-KAOS

6.1.1.20. Karte, isometrisch

6.1.1.21. Diverse

6.1.1.22. MSE

6.1.1.23. Netzwerk

6.1.1.24. Leiter

6.1.1.25. Pneumatik/Hydraulik

6.1.1.26. SADT

6.1.1.27. SDL

6.1.1.28. Sybase

6.1.1.29. UML

6.1.2. Objekte und Objektbögen organisieren

7. Objekte auswählen

7.1. Grundsätzliches zur Objektauswahl

7.2. Wie Objekte ausgewählt werden

7.2.1. Ein einzelnes Objekt auswählen

7.2.2. Objektauswahl aufheben

7.2.3. Mehrere Objekte auswählen

7.2.3.1. Shift+Klick Auswahl

7.2.3.2. Rechteckauswahl

7.2.3.3. Alles auswählen

7.2.3.4. Nichts auswählen

7.2.3.5. Auswahl umkehren

iv Dia-Handbuch

7.2.3.6. Transitive Auwahl

7.2.3.7. Verbundene auswählen

7.2.3.8. Auswahl "Gleicher Typ"

7.3. Arbeit mit ausgewählten Objekten

7.3.1. Operationen mit allen gewählten Objekten





7.3.1.1. Ausgewählte Objekte verschieben

7.3.1.2. Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, Duplizieren, Löschen

7.3.1.3. Mit individuellen Objekten arbeiten

7.3.1.4. Eine Objektgruppe erzeugen

8. Diagramme laden und speichern

8.1. Einleitung Laden und Speichern

8.2. Dateitypen

8.2.1. Native Dia Diagrammdateien

8.2.2. Importformate

8.2.3. Exportieren: Unterstützung anderer Formate

13. Autoren

14. Lizenz

14.1. Lizenz

A. GNU Free Documentation License

v Abbildungsverzeichnis

1.1. Flussdiagramm-Beispiel

2.1. Netzwerk-Beispieldiagramm

2.2. Leere Zeichenfläche

3.1. Diagrammeigenschaften / Gitter

3.2. Knopf "Einrasten am Gitter"

3.3. Lineal mit rot eingekreisten Pfeilen

3.4. Hintergrundfarbe ändern

3.5. Vergrößern-Werkzeug

3.6. Zoomen der Zeichenfläche

3.7. Zoom-Optionen im Menü Ansicht

3.8. Menü Ansicht

4.1. Dias Werkzeugkasten

4.2. Werkzeug "Objekte verändern"

4.3. Vergrößern-Werkzeug

4.4. Werkzeug "Diagramminhalt verschieben"

4.5. Spezielle Objekte

4.6. Vorausgewählte Farbe, Strichstärke und Linienart

4.7. "Farben zurücksetzen"-Knopf

4.8. "Farben wechseln"-Knopf

4.9. Vorausgewählte Strichstärke

4.10. Pfeil und Linienart

4.11. Objekt-Handgriffe

4.12. Linien-Handgriffe

4.13. Linie verbunden

4.14. Fester Verbindungspunkt

4.15. Zentraler Verbindungspunkt

4.16. Werkzeug "Textbearbeitung"

4.17. Text-Befehle im Menü "Bearbeiten"

4.18. Menü Objekte / Ausrichten

4.19. Vor dem linkbündigen Ausrichten

4.20. Linksbündig ausgerichtet

4.21. Zentriert ausgerichtet

4.22. Rechtsbündig ausgerichtet

4.23. Vor Ausrichtung Oben

4.24. Ausrichtung Oben

4.25. Ausrichtung Mitte

4.26. Ausrichtung Unten

4.27. Vor "Horizontal verteilen"

4.28. Nach "Horizontal verteilen"

4.29. Vor "Vertikal verteilen"

4.30. Nach "Vertikal verteilen"

4.31. Ausrichtung / Angrenzend

4.32. Ausrichtung / Gestapelt

4.33. Vor und nach der Gruppierung

4.34. Vorgaben Texteigenschaften

4.35. Vorgaben Rechteckeigenschaften

4.36. Farbauswahlliste

4.37. Farbauswahldialog

4.38. Diagrammbaum mit Kontextmenü

4.39. Sortieroptionen im Diagrammbaum

5.1. Standardobjekte

5.2. Kontextmenü Zickzacklinie

5.3. Kontextmenü Linienzug

5.4. Kontextmenü Bezierlinie

5.5. Linieneigenschaften

vi Dia-Handbuch

5.6. Linienfarbe

5.7. Linienstil

5.8. Pfeile

5.9. Bild

6.1. Vermischtes

6.2. Cisco - Computer

6.3. Cisco - Verschiedenes

6.4. Cisco - Netwerk

6.5. Cisco - Switch

6.6. Cisco - Telefon

6.7. Flussdiagramm

6.8. Diverse

6.9. Netzwerk

6.10. UML

6.11. Eigenschaften der UML-KLasse

6.12. Objektbögen und Objekte

7.1. Ausgewähltes Objekt

7.2. Rechteckauswahlbeispiel

7.3. Menü "Auswahl"

vii Kapitel 1. Einleitung

1.1. Einleitung Dia ist eine Anwendung zur Erstellung von technischen Diagrammen. Dia erlaubt es unter anderem, über mehrere Seiten verteilte Diagramme zu drucken, es exportiert in viele Formate (u.a. PDF, VDX, SVG, EPS, CGM und PNG) und bietet die Möglichkeit, benutzerdefinierte Objekte zur Symbolpalette hinzuzufügen. Dia bietet die Möglichkeit, UML-Diagramme, Netzwerkpläne und Flussdiagramme zu erstellen (Eine Vielzahl an weiteren Diagrammtypen wird unterstützt).

Dieses Dokument beschreibt Dia in der Version 0.97.1.

Abbildung 1.1. Flussdiagramm-Beispiel Kapitel 2. Schnellstart Dieses Schnellstart-Kapitel soll Ihnen helfen, Diagramme zu erstellen, ohne das komplette Handbuch zu lesen.

2.1. Was können Sie tun?

Dia ist eine Zeichenanwendung, die es erlaubt, eine Vielzahl an Diagrammen zu erstellen. Dia ist einfach zu erlernen und dabei flexibel genug, um erfahrenen Anwendern die Erzeugung hochgradig angepasster Diagramme zu ermöglichen. Im folgenden sind zwei einfache Diagramme dargestellt, die schnell mit Dia gezeichnet werden können.

Abbildung 2.1. Netzwerk-Beispieldiagramm

2.2. Dia starten Sie können Dia aus dem Hauptmenü (Startmenü) starten, indem Sie auf das Dia-Symbol klicken.

Alternativ können Sie auf ein im Dia-Format vorliegendes Diagramm klicken, oder dia in der Kommandozeile eingeben.

2.3. Zeichenfläche erzeugen Alle Diagramme werden auf Ihrer eigenen Zeichenfläche gezeichnet. Wenn Sie Dia zum ersten Mal starten, wird automatisch eine leere Zeichenfläche angelegt. Sie können jederzeit eine neue Zeichenfläche erzeugen, indem Sie den Menüpunkt Datei-Neues Diagramm aufrufen. Die Zeichenfläche kann in verschiedener Hinischt angepasst werden, beispielsweise durch eine Änderung der Hintergrundfarbe oder mit Gitternetzlinien. Das Kapitel Die Zeichenfläche enthält weitere Informationen zur Anpassung der Zeichenfläche.

–  –  –

Dia mit leerer Zeichenfläche und Werkzeugkasten links.

Abbildung 2.2. Leere Zeichenfläche

2.4. Ein Diagramm erstellen Ein Diagramm besteht aus Objekten. Objekte sind Symbole oder Linien in unterschiedlichen Formen und Farben. Objekte können einfache Linienzeichnungen, Texte oder Farbbilder sein. Einige Objekte erlauben die Texteingabe und -darstellung im Objekt.

Diagramme mit Dia zu erzeugen, ist einfach. Der Werkzeugkasten enthält eine Palette von Objekten, unter anderem einfache Formen, Linien und spezialisierte Objekte. Um ein Objekt zur Zeichenfläche hinzuzufügen, klicken Sie zunächst auf das gewünschte Objekt und anschliessend auf den Punkt in der Zeichenfläche, an dem das Objekt eingefügt werden soll. Nach dem Klick erscheint das Objekt auf der Zeichenfläche. Im Kapitel Objekte hinzufügen finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Auf der Zeichenfläche können Objekte durch klicken und ziehen mit der Maus bewegt werden. Durch klicken und ziehen der grünen und roten "TODO_handles" kann die Objektgröße verändert werden. In den Kapitel Objekte bewegen und Objektgrößen verändern finden Sie weiterführende Informationen.

Objekte können durch Linien verbunden werden. Ziehen Sie einfach ein Linienende auf einen Verbindungspunkt eines Objektes (durch ein kleines blaues "x" markiert). Sobald Objekte verbunden sind, verlängert bzw. verkürzt sich die Verbindungslinie, wenn die Objekte bewegt werden. Somit bleiben die Objekte verbunden. Das Kapitel See Objekte mit Linien verbinden beschreibt detailliert, wie sich Objekte verbinden lassen.

Im Werkzeugkasten können Sie durch einen Doppelklick auf ein Objekt dessen vorbelegte Eigenschaften ansehen und bearbeiten. Dadurch können Sie verschiedene Voreinstellungen für das Objekt definieren. Für Objekte, die Texte enthalten, lassen sich Textausrichtung und Schriftarten anpassen. Für Standardobjekte lassen sich Transparenz, Eckenrundung und das Seitenverhältnis anpassen. Im Kapitel Quellen der vorbelegten Eigenschaften können Sie weitere Details nachlesen.

Schnellstart

Dia enthält einen Standardsatz von allgemeinen Polygon- und Linienobjekten (mehr dazu im Kapitel Objekte ). Weiterhin enthält Dia eine Anzahl von vordefinierten Objekten für unterschiedliche Zwecke - unter anderem Flussdiagramme, UML Diagramme, Netzwerkpläne und viele andere. Weitere Informationen dazu lesen Sie im Kapitel Spezielle Objekte. Sollte das gewünschte Objekt in Ihrer Dia-Installation fehlen, finden Sie es eventuell im Internet in der Fundgrube für Dia-Objekte. Die dort gelisteten Objekte lassen sich über den grafischen Assistenten diashapes komfortabel installieren.

Viele typische Aufgaben in Dia erfordern die Auswahl eines oder mehrerer Objekte. Dia unterstützt mehrere Arten der schnellen Objektauswahl - im Kapitel Objekte auswählen erfahren Sie näheres.

Dia kann auf unterschiedliche Weise an Ihre Anforderungen angepasst werden.

Folien ermöglichen es, ein Diagramm in mehrere übereinanderliegende Ebenen zu gliedern und diese Ebenen unabhängig voneinander zu bearbeiten.

Dia macht es Nutzern einfach, eigene (benutzerdefinierte) Objekte zu erstellen. Das Kapitel

2.5. Speichern und Drucken von Diagrammen Dia bietet die Standard-Funktionen zum speichern und drucken, zu finden sind sie im Datei-Menü.



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 7 |


Similar works:

«KULTURA I WARTOŚCI ISSN 2299-7806 NR 1(9) / 2014 ARTYKUŁY, s. 5–21 AESTHETIC QUALITIES OF FRANCIS BACON’S CANVASES AND THE ISSUE OF VALUE RESPONSE Artur Mordka In the article the author considers the problem of value response, using the methods of the aesthetic theories which prefer the ‘material’ approach to this axiological issue, as well as referring to Francis Bacon’s painting. This answer is an emotional response to many dimensions of the painting. The analysis will concern,...»

«NC STATE UNIVERSITY BioResources, a peer-reviewed journal College of Natural Resources devoted to the science of lignocellulosic Department of Wood and Paper Science Campus Box 8005 materials, chemicals, and applications Raleigh, NC 27695-8005 919.515.7707/919.513.3022 919.515.6302 (fax) BioResources Contents: Vol. 2, Issue 1, February 2007 Hubbe, M. A. (2007). Incinerate, recycle, or wash and reuse, BioRes. 2(1), 1-2. Bi, W., and Coffin, D. W., (2007). Racking strength of paperboard based...»

«MARINE AIR TICKET REFUNDS The following general remarks apply to the situation in mid 2010. They apply as a rule, but not in every case, nor for every airline. Also, the situation used to be different and may well change again in the future. Marine air tickets are exceptional in many respects. For example, they are one-way, they carry a double baggage allowance, and they are usually refundable. Refundable does not mean that refunds can always be obtained. These notes set out, in broad outline,...»

«Last Updated: November 18, 2015 The Inca Journey SPIJ 10 days: Lima to Lima What's Included • Sacred Valley and Ollantaytambo ruins guided tour with visit to a G Adventures-supported women's weaving project (full-day) • Lunch at the G Adventures-supported Sacred Valley Community Restaurant in Huchuy Qosco • Train to Machu Picchu • Machu Picchu guided tour • Amazon Jungle stay at the exclusive G Lodge Amazon (3-day) • Guided excursions with naturalists • Rubber boot use •...»

«Post ebook Bridging Literacy Achievement Gap at Online Library. Get file Bridging Literacy Achievement Gap PDF to free download BRIDGING LITERACY ACHIEVEMENT GAP PDF Enjoy ways of help documentation is really a hard copy manual that's printed bridging literacy achievement gap PDF nicely bound, and functional. It operates as a reference manual skim the TOC or index, get the page, and stick to the directions detail by detail. The challenge using these sorts of documents is the fact that user...»

«Chapter 8 Rational Maps on Curves and Divisors This is a chapter from version 1.1 of the book “Mathematics of Public Key Cryptography” by Steven Galbraith, available from http://www.isg.rhul.ac.uk/˜sdg/crypto-book/ The copyright for this chapter is held by Steven Galbraith. This book is now completed and an edited version of it will be published by Cambridge University Press in early 2012. Some of the Theorem/Lemma/Exercise numbers may be different in the published version. Please send an...»

«Kerkewegje 1 • 6305 BC Schin op Geul • The Netherlands tel (+31) 43 3256917 • fax (+31) 43 3258433 E-mail: efta@antenna.nl ANNUAL REPORT 2007 WHAT IS EFTA? A European Association. EFTA (European Fair Trade Association) is an association of eleven Fair Trade importers in nine European countries (Austria, Belgium, France, Germany, Italy, The Netherlands, Spain, Switzerland and the United Kingdom). EFTA was established informally in 1987 by some of the oldest and largest Fair Trade...»

«PAP SMEARS: DO OLDER WOMEN REALLY NEED THEM? Cervical cancer a concern for midlife and older women Cervical cancer can be prevented in the vast majority of women. Yet it remains the 9th leading cause of cancer deaths among U.S. women and 12th in Canada.¹ Significantly, as women age, their rate of death from cervical cancer steadily increases. And elderly women are more likely to be diagnosed at a late stage.² Why is this happening? The simple explanation is that while the Pap smear is still...»

«Animal Farm George Orwell I Mr. Jones, of the Manor Farm, had locked the hen-houses for the night, but was too drunk to remember to shut the popholes. With the ring of light from his lantern dancing from side to side, he lurched across the yard, kicked off his boots at the back door, drew himself a last glass of beer from the barrel in the scullery, and made his way up to bed, where Mrs. Jones was already snoring. As soon as the light in the bedroom went out there was a stirring and a...»

«University of Oxford Computing Laboratory MSc Computer Science Dissertation Automatic Generation of Control Flow Hijacking Exploits for Software Vulnerabilities Supervisor: Author: Dr. Daniel Kroening Sean Heelan September 3, 2009 Contents List of Figures v List of Tables vii List of Code Listings ix Acknowledgements xi Abstract 1 1 Introduction 3 1.1 Introduction....................................... 3 1.2 Motivation......................»

«The True Succession Founding of the Lahore Ahmadiyya Movement Zahid Aziz Dedication This book is dedicated to all the pioneers who, with toil and sacrifice, helped to build and sustain the world-wide Ahmadiyya Anjuman Isha‘at Islam Lahore on foundations so firm that it reached its centenary. “Hundreds of worthy people have spent their lives on constructing this building. Those people are countless who sacrificed their daily bread or sold their possessions to spend on this construction....»

«IMPORTANT NOTICE Attached please find an electronic copy of the Offering Circular (the Offering Circular), dated January 15, 2007 relating to the offering of the notes (the Notes) of SHARPS CDO I LTD. (the Issuer) and SHARPS CDO I CORP. (the Co-Issuer and together with the Issuer, the Issuers). The Offering Circular does not constitute an offer to any person, other than the recipient, or to the public generally to subscribe for or otherwise acquire any of the securities described therein. No...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.