WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |

«Neue Funktionen in 3.1 Handbuch: C. Bachmann, H. Bischoff, S. Pfeifer, C. Schomburg Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne ...»

-- [ Page 1 ] --

Neue Funktionen in 3.1

Handbuch: C. Bachmann, H. Bischoff, S. Pfeifer, C. Schomburg

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens der Steinberg Media Technologies GmbH dar. Die Software, die in diesem Dokument beschrieben ist, wird unter einer

Lizenzvereinbarung zur Verfügung gestellt und darf ausschließlich nach Maßgabe der

Bedingungen der Vereinbarung (Sicherheitskopie) kopiert werden. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis durch die Steinberg Media Technologies GmbH darf kein Teil dieses Handbuchs für irgendwelche Zwecke oder in irgendeiner Form mit irgendwelchen Mitteln reproduziert oder übertragen werden.

Alle Produkt- und Firmennamen sind ™ oder ® Warenzeichen oder Kennzeichnungen der entsprechenden Firmen. Windows XP ist ein Warenzeichen der Microsoft Corporation. Das Mac-Logo ist eine Marke, die in Lizenz verwendet wird. Macintosh ist ein eingetragenes Warenzeichen. Power Macintosh ist eine eingetragene Marke.

© Steinberg Media Technologies GmbH, 2005.

Alle Rechte vorbehalten.

Inhaltsverzeichnis 7 Einleitung 8 Arbeiten mit den neuen Funktionen 11 Arbeiten mit den neuen Funktionen 12 Bearbeitungsfunktionen – Allgemeines 12 Neue Optionen im Programmeinstellungen-Dialog 22 Tastaturbefehle 22 Unterspuren-Darstellung 24 Zusammenkleben von Events/Parts 28 Metronomeinstellungen 29 Synchronisationseinstellungen 30 Duplizieren von Spuren 30 Exportieren ausgewählter Spuren (Cubase SX) 30 Importieren von Spur-Archiven (nur Cubase SX) 33 Die Stereo-Pan-Modi 33 Größenänderung der Spuren in der Spurliste 34 Zusätzliche Inspector-Bereiche 36 Bearbeitungsfunktionen – MIDI 36 Festsetzen von Spurparametern 37 Parts auflösen 37 Legato-Optionen 38 Auswählen von Noten gleicher Tonhöhe (Bearbeiten-Menü) 38 Extrahieren von MIDI-Automationsdaten 40 Externe Instrumente/Effekte (nur Cubase SX) 50 Bearbeitungsvorgänge im Mixer 50 Die Funktionen im Kontextmenü 52 Übertragen von Kanaleinstellungen von/auf mehrere Spuren gleichzeitig 53 Mixer-Tastaturbefehle 54 Bypass der Panoramaeinstellung 55 Die Tempospur (nur Cubase SX) 58 Bearbeitungsvorgänge im Pool 58 Die erweiterte Suche im Pool (nur Cubase SX) 60 Pool-Tastaturbefehle 60 Video 63 Der Noten-Editor 65 Fernbedienungsgeräte 65 Zugreifen auf Geräte-Bedienfelder über Fernbedienungsgeräte (nur Cubase SX) CUBASE SX/SL 4 Inhaltsverzeichnis 66 Weitere Verbesserungen 66 Wiederherstellen von Audioaufnahmen nach einem Systemabsturz 67 Dolby Digital Encoder und DTS Encoder (nur Cubase SX) 69 Stichwortverzeichnis

–  –  –

Bearbeitungsfunktionen – Allgemeines

• Neue Optionen im Programmeinstellungen-Dialog. Siehe Seite 12.

• Tastaturbefehle. Siehe Seite 22.

• Unterspuren-Darstellung. Siehe Seite 22.

• Zusammenkleben von Events/Parts. Siehe Seite 24.

• Metronomeinstellungen. Siehe Seite 28.

• Synchronisationseinstellungen. Siehe Seite 29.

• Duplizieren von Spuren. Siehe Seite 30.

• Exportieren ausgewählter Spuren (Cubase SX). Siehe Seite 30.

• Importieren von Spur-Archiven (Cubase SX). Siehe Seite 30.

• Stereo-Pan-Modi. Siehe Seite 33.

• Größenänderung der Spuren in der Spurliste. Siehe Seite 33.

• Zusätzliche Inspector-Bereiche. Siehe Seite 34.

CUBASE SX/SL 8 Einleitung Bearbeitungsfunktionen – MIDI

• Festsetzen von Spurparametern. Siehe Seite 36.

• Parts auflösen. Siehe Seite 37.

• Legato-Optionen. Siehe Seite 37.

• Auswählen von Noten gleicher Tonhöhe. Siehe Seite 38.

• Extrahieren von MIDI-Automationsdaten. Siehe Seite 38.

Externe Instrumente und Effekte

• Arbeiten mit externen Instrumenten und Effekten (nur Cubase SX).

Siehe Seite 40.

• Die Favoriten. Siehe Seite 47.

• »Einfrieren« von externen Effekten/Instrumenten. Siehe Seite 49.

Der Mixer

• Die Funktionen im Kontextmenü. Siehe Seite 50.

• Übertragen von Kanaleinstellungen. Siehe Seite 52.

• Mixer-Tastaturbefehle. Siehe Seite 53.

• Bypass der Panoramaeinstellungen. Siehe Seite 54.

Die Tempospur

• Der Dialog »Taktstruktur verändern«. Siehe Seite 55.

Der Pool

• Die erweiterte Suche im Pool (nur Cubase SX). Siehe Seite 58.

• Pool-Tastaturbefehle. Siehe Seite 60.

–  –  –

• Generieren von Thumbnail-Cache-Dateien beim Importieren von Videodateien. Siehe Seite 61.

• Erzeugen von Thumbnail-Cache-Dateien im Pool. Siehe Seite 62.

• Verwendung der Thumbnail-Cache-Dateien. Siehe Seite 62.

–  –  –

• Farbige Kennzeichnung der ausgewählten Elemente. Siehe Seite 63.

• Anzeigen/Ausblenden der benutzerdefinierten Farbeinstellungen.

Siehe Seite 63.

• Der Dialog »Noten-Info einstellen«. Siehe Seite 64.

Fernbedienungsgeräte

• Zugreifen auf Geräte-Bedienfelder über Fernbedienungsgeräte (nur Cubase SX). Siehe Seite 65.

Weitere Verbesserungen

• Wiederherstellen von Audioaufnahmen nach einem Systemabsturz.





Siehe Seite 66.

–  –  –

CUBASE SX/SL 10 Einleitung Arbeiten mit den neuen Funktionen Bearbeitungsfunktionen – Allgemeines Neue Optionen im ProgrammeinstellungenDialog Für Cubase SX/SL 3.1 wurden einige Anpassungen am Programmeinstellungen-Dialog vorgenommen. Die Darstellung-Seite wurde völlig überarbeitet, unter Bearbeitungsoptionen befindet sich nun ein neuer Eintrag für »Projekt & Mixer«, die VST-Seite wurde in weitere untergeordnete Seiten unterteilt usw. In den folgenden Abschnitten werden alle Änderungen für die jeweiligen Seiten beschrieben.

CUBASE SX/SL 12 Arbeiten mit den neuen Funktionen Darstellung (nur Cubase SX) Die Darstellung-Seite des Programmeinstellungen-Dialogs beinhaltet

nun drei Seiten, mit denen Sie das Programm folgendermaßen anpassen können:

Darstellung–Allgemeines Mit den drei Schiebereglern auf der Seite »Darstellung–Allgemeines« können Sie das Erscheinungsbild der Bedienfeldoberflächen in Cubase SX bestimmen.

• Mit dem Sättigung-Regler können Sie die Farbtiefe der Hintergrundfarben von grau bis blau festlegen.

• Mit dem Kontrast-Regler können Sie den Kontrast zwischen dem Hintergrund und den Schiebereglern und Anzeigen festlegen.

• Mit dem Helligkeit-Regler können Sie die Helligkeit des Hintergrunds einstellen.

–  –  –

Die Seite »Darstellung-Anzeigen« im Programmeinstellungen-Dialog.

• In der Standardeinstellung stehen Ihnen vier Reglergriffe zur Verfügung.

Jeder Farbgriff hat eine eindeutige Farbe, die sich allmählich beim Verschieben des Reglers ändert.

Sie können auf einen beliebigen Farbgriff klicken und die Position in der Anzeigenskala verändern. Wenn Sie die [Umschalttaste] gedrückt halten, während Sie den Griff mit der Maus verschieben, können Sie die Positionen genauer einstellen. Sie können auch die Position des Farbgriffs mit den Pfeil-Nach-Oben/-Unten-Tasten schrittweise verschieben. Wenn Sie die [Umschalttaste] beim schrittweisen Verschieben gedrückt halten, bewegt sich der Farbgriff in größeren Schritten.

CUBASE SX/SL 14 Arbeiten mit den neuen Funktionen

• Sie können weitere Farbgriffe hinzufügen, indem Sie mit gedrückter [Alt]-Taste/[Wahltaste] neben der Anzeigenskala klicken. Klicken Sie mit gedrückter [Strg]-Taste/[Befehlstaste] auf einen Farbgriff, um ihn wieder zu entfernen.

Durch Hinzufügen von weiteren Farbgriffen zur Anzeigenskala, können Sie die Farben für Signalpegel präziser abstufen. Wenn Sie z.B. zwei Farbgriffe sehr dicht nebeneinander hinzufügen, ändert sich die Anzeigefarbe bei einem bestimmten Signalpegel schneller.

• Wenn Sie die Farbe eines Farbgriffs ändern möchten, wählen Sie diesen zunächst aus, indem Sie auf ihn klicken. Sie können auch die [Tab]Taste verwenden, um den nächsten Farbgriff auszuwählen. (Wenn Sie den vorherigen Griff auswählen möchten, halten Sie beim Drücken der [Tab]-Taste die [Umschalttaste] gedrückt.) Verwenden Sie die Farbtonund Helligkeit-Regler rechts, um die Farbe des Griffs zu verändern.

Der ausgewählte Farbgriff wird durch eine schwarze Spitze an der linken Seite gekennzeichnet.

Darstellung–Arbeitsumgebung Mit »Arbeitsumgebung« sind in diesem Zusammenhang Bereiche gemeint, in denen die zu bearbeitenden Daten angezeigt werden (z.B. die Event-Anzeige im Projekt-Fenster). In diesen Bereichen gibt es Objekte wie die waagerechten und senkrechten Rasterlinien, die Sie mit Hilfe der Regler auf der Arbeitsumgebung-Seite heller oder dunkler darstellen können.

Bearbeitungsoptionen

Auf der Hauptseite wurden die folgenden Optionen hinzugefügt:

• Pfeil-Nach-Oben/Unten-Tasten nur zur Auswahl von Spuren verwenden Standardmäßig werden Spuren mit den Pfeil-Nach-Oben- bzw. PfeilNach-Unten-Tasten auf der Computertastatur ausgewählt. Diese Tasten werden jedoch in manchen Fällen auch verwendet, um Events auszuwählen, was zu unerwünschten Ergebnissen führen kann. Da die Auswahl von Spuren bei der Bearbeitung und beim Zusammenmischen eine wichtige Rolle spielt, haben Sie nun die Möglichkeit, diese Tasten nur für die Spurauswahl zu verwenden.

–  –  –

• Standard-Zeitbasis für Spuren (nur Cubase SX) Mit dieser Option haben Sie die Möglichkeit, die Standard-Zeitbasis für Spuren (Audio-, Gruppen-/FX-, MIDI- und Markerspuren) einzustellen. Wenn Sie diese Einstellung ändern, erhalten alle neu hinzugefügten Spuren die ausgewählte Zeitbasis. Sie können zwischen den Optionen »Musikalisches Tempo«, »Zeitlinear« und »Einstellung der primären Anzeige im Transportfeld übernehmen« wählen.

Wenn Sie hier »Musikalisches Tempo« auswählen, werden alle neu hinzugefügten Spuren auf musikalische Zeitbasis eingestellt (auf dem entsprechenden Schalter wird ein Notensymbol angezeigt). Wenn Sie »Zeitlinear« auswählen, werden alle neuen Spuren auf lineare Zeitbasis eingestellt (d.h. auf dem Schalter wird ein Uhr-Symbol angezeigt).

Wenn Sie die dritte Option wählen, richtet sich die Zeitbasis für neu hinzugefügte Spuren nach dem primären Zeitformat des Transportfelds. Wenn hier »Takte und Zählzeiten« eingestellt ist, erhalten die Spuren eine musikalische Zeitbasis. Wenn eine andere Option ausgewählt ist (Timecode, Samples usw.), werden alle neuen Spuren auf lineare Zeitbasis eingestellt.

CUBASE SX/SL 16 Arbeiten mit den neuen Funktionen Bearbeitungsoptionen–Projekt & Mixer Dies ist eine neue Seite im Programmeinstellungen-Dialog. Folgende

Optionen sind hier verfügbar:

• Modus für automatische Spurfarbe Hier können Sie zwischen unterschiedlichen Modi für die automatische Zuweisung von Spurfarben für neu hinzugefügte Spuren wählen.

• Projekt und Mixerauswahl synchronisieren In vorherigen Programmversionen hieß diese Option »Mixer-Auswahl folgt der Auswahl im Projekt-Fenster«. Diese Option wurde umbenannt, da sie in beide Richtungen wirksam ist, d.h. nicht nur der Mixer wird entsprechend angepasst, wenn die Einstellungen im Projekt-Fenster geändert werden, sondern auch umgekehrt. Eine Beschreibung dieser Funktion finden Sie in der Dialog-Hilfe für den Programmeinstellungen-Dialog oder im Kapitel »Der Mixer« im Benutzerhandbuch.

• Unterspuren-Darstellung: Alle untergeordneten Ebenen miteinbeziehen Wenn Sie diese Option einschalten, betreffen alle Ein/Ausblenden-Einstellungen, die Sie im Projekt-Menü im Untermenü »Unterspuren-Darstellung« vornehmen, ebenfalls alle untergeordneten Ebenen der Spuren, d.h. wenn Sie z.B. eine Ordnerspur schließen (»ausblenden«), die 10 Audiospuren enthält, von denen 5 wiederum geöffnete Automationsspuren haben, werden auch alle diese Automationsspuren geschlossen, wenn die Audiospuren geschlossen (ausgeblendet) werden.

• Ausgewählte Spur vergrößern Wenn Sie diese Option einschalten, aktivieren Sie einen Modus, in dem die ausgewählte Spur im Projekt-Fenster immer (vertikal) vergrößert dargestellt wird. (Sie können die Spurhöhe direkt in der Spurliste anpassen, wenn Sie mit den Standardeinstellungen nicht zufrieden sind.) Wenn diese Option eingeschaltet ist und Sie eine andere Spur in der Spurliste auswählen, wird diese Spur automatisch vergrößert dargestellt. Die Darstellung der zuvor ausgewählten Spur kehrt wieder zur vorherigen Größe zurück.

Beachten Sie, dass der Befehl »Ausgewählte Spur vergrößern« auch im BearbeitenMenü verfügbar ist.

• Kanal/Spur auswählen, wenn Solo-Modus eingeschaltet wurde Wenn Sie diese Option einschalten, wird eine Spur in der Spurliste bzw. ein Kanal im Mixer automatisch ausgewählt, wenn Sie die Solo-Funktion dafür einschalten.

Wenn Sie diese Option ausschalten, wird der Auswahl-Status nicht verändert, unabhängig von der Solo-Einstellung für eine Spur.

CUBASE SX/SL Arbeiten mit den neuen Funktionen 17

• Kanal/Spur auswählen, wenn Kanaleinstellungen-Fenster geöffnet wird Wenn Sie diese Option einschalten, wird eine Spur in der Spurliste oder ein Kanal im Mixer automatisch ausgewählt, wenn Sie auf den entsprechenden Bearbeiten-Schalter (»e«) klicken.

Wenn diese Option ausgeschaltet ist, wird immer die aktuelle Spur- bzw. Kanalauswahl beibehalten.

• Das Einblendmenü »Bildlauf bis zur/zum ausgewählten…«

Die Optionen in diesem Einblendmenü funktionieren folgendermaßen:

• Wenn Sie »Spur« auswählen, folgt die Anzeige in der Spurliste der Anzeige im Mixer, d.h. wenn Sie im Mixer einen Kanalzug auswählen, wird die dazugehörige Spur in der Spurliste ebenfalls angezeigt. (In diesem Modus wird der Bildlauf jedoch nur in dieser Richtung (Mixer - Spurliste) durchgeführt.)

• Wenn Sie »Kanal« auswählen und eine Spur in der Spurliste auswählen, wird im Mixer ggf. ein Bildlauf durchgeführt, so dass dort der entsprechende Kanalzug angezeigt wird. (Auch diese Einstellung funktioniert nur in eine Richtung.)



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |


Similar works:

«Pattinson Discovering the Self University of Technology, Sydney Elizabeth Pattinson Discovering the self: Fictocriticism, flux and authorial identity Abstract: Fictocritical writing has fallen in and out of academic favour throughout the past twenty years, still superseded in humanities and creative writing programs by the two poles of the traditional academic essay or more Abstract experimental works. In the context of life writing and self-discovery in experimentation, the fictocritical...»

«The Black Library Page 1 SCOURGE THE HERETIC A Warhammer 40,000 novel By Sandy Mitchell When Inquisitor Grynner investigates a derelict Imperial trading vessel adrift in the Halo Stars, he and his operatives discover everyone aboard is dead, apparently killed by powerful psykers. As the vessel hails from the Calixis sector, he contacts his colleague Inquisitor Carolus, who runs a network of agents in that area. But there is no such thing as a straightforward Inquisition investigation, and...»

«embassy suites miami airport embassy suites miami airport Flughafen Miami Hotels 25 Hotels nahe Flughafen Miami. 25 Hotels nahe Flughafen Miami. Schnell und sicher online buchen. Embassy Suites by Hilton Miami International Airport Embassy Suites by Hilton Miami International Airport buchen Sie ein Top-Hotel in Flughafen Miami (MIA) zum Spartarif. Hier finden Sie die wichtigsten Embassy Suites by Hilton Miami Book the Embassy Suites by Hilton Miami International Airport from $199.00 Located a...»

«March 1, 2016 Global X Scientific Beta Asia ex-Japan ETF NYSE Arca, Inc: SCIX 2016 Summary Prospectus Before you invest, you may want to review the Fund's prospectus, which contains more information about the Fund and its risks. You can find the Fund's prospectus and other information about the Fund (including the Fund’s statement of additional information and annual report) online at http://www.globalxfunds.com/investorrelations.php. You can also get this information at no cost by calling...»

«Botanisches Institut, Karlsruher Institut für Technologie rDNA Marker Anwendung in der Evolutionsforschung Thomas Horn 19.05.2014 rDNA Marker Inhalt I. Ribosomen II. Organisation der Ribosomalen DNA in Eukaryoten III. Verwendung von rDNA in Phylogenetischen Analysen IV. „Concerted Evolution“ V. Zusammenfassung VI. Primer A. ITS: ITS5 / ITS4 B. ITS: ITS-A / ITS-B C. ITS: 18F / 28R D. ITS2: BEL1 – BEL4 E. NTS: S1 / AS1 F. NTS: 5SP1 / 5SP2 VII. Abkürzungen VIII. Referenzen Notiz:...»

«The Buddha’s Ancient Path By PIYADASSI THERA Offered by VenerabilisOpus.org Dedicated to preserving the rich cultural and spiritual heritage of humanity.CONTENT Preface Chapter 1 The Buddha Chapter 2 The Buddhist Standpoint Chapter 3 The Central Conception of Buddhism (The Four Noble Truths). The First Noble TruthDukkha; Suffering Chapter 4 The Second Noble Truth Samudaya: The Arising of Suffering Chapter 5 The Third Noble Truth Nirodha: The Cessation of Suffering Chapter 6 The Threefold...»

«Constraints on Mantle Anelasticity from SLR Tidal Estimates John Wahr and David Benjamin Department of Physics and Cooperative Institute for Research in Environmental Sciences University of Colorado, Boulder, CO 80309-0390, USA Shailen Desai Jet Propulsion Laboratory, California Institute of Technology 4800 Oak Grove Drive, Pasadena, CA 91109, USA Abstract Satellite Laser Ranging (SLR) measurements of the Earth’s gravity field can be used to solve for solid Earth tides. We use those solutions...»

«Annexure – II M.Sc (Tech.) Geophysics GS-101 GEOLOGY – I UNIT I: Origin of Earth, Branches of Geology, Interior and Exterior of the Earth. Weathering phenomenon, Geological work of wind : various erosional and depositional features of wind like hannadas, yardangs, lag deposits, loess, sand dunes, types of sand dunes, structure of stationary and migrating dunes, pedestal rocks and oasis. UNIT II: Geological work of rivers : their development-meandering-causes of meandering-oxbow lakes-flood...»

«THORAZINE® brand of chlorpromazine antipsychotic• tranquilizer • antiemetic DESCRIPTION Thorazine (chlorpromazine) is 10-(3-dimethylaminopropyl)-2-chlorphenothiazine, a dimethylamine derivative of phenothiazine. It is present in oral and injectable forms as the hydrochloride salt, and in the suppositories as the base. Tablets Each round, orange, coated tablet contains chlorpromazine hydrochloride as follows: 10 mg imprinted SKF and T73; 25 mg imprinted SKF and T74; 50 mg imprinted SKF and...»

«Technology Licensing to a Rival Caroline Boivin Corinne Langinier University of Sherbrooke Iowa State University Abstract Licensing a new technology implies introducing competition into the market. This has a negative effect on the profit of the incumbent if the demand remains unchanged. However, because of the novel content of an innovation, consumers may have different perceptions of the value of a good depending on the market structure. Thus, the introduction of a competitor into the market...»

«See discussions, stats, and author profiles for this publication at: https://www.researchgate.net/publication/263064176 New Media and the ‘Anchor Baby’ Boom Article in Journal of Computer-Mediated Communication · October 2011 Impact Factor: 2.17 · DOI: 10.1111/j.1083-6101.2011.01557.x CITATIONS READS 2 authors, including: Gabe Ignatow University of North Texas 33 PUBLICATIONS 232 CITATIONS SEE PROFILE...»

«ISSN 0175-3495 Abhandlungen aus dem Westfälischen Museum für Naturkunde 54. Jahrgang· 1992 ·Heft 1 Joachim Gerdsmeier und Hartmut Greven Synökologische und produktionsbiologische Untersuchungen an Collembolen aus Buchenwäldern des Eggegebirges (Westfalen). Ein Beitrag zur Immissionsbelastung von Wäldern • Westfälisches Museum für Naturkunde Landschaftsverband Westfalen-Lippe ~Münster 1992 Hinweise für Autoren In der Zeitschrift Abhandlungen aus dem Westfälischen Museum für...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.