WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 44 |

«Inhaltsverzeichnis..................................... i Willkommen bei CorelDRAW Graphics Suite X3...... ...»

-- [ Page 1 ] --

BENUTZERHANDBUCH

Buchinhalt

Inhaltsverzeichnis..................................... i

Willkommen bei CorelDRAW Graphics Suite X3.............. 3

CorelDRAW......................................... 19

Corel PHOTO-PAINT.................................. 255

CorelDRAW Index................................... 447 Corel PHOTO-PAINT Index............................. 467 Inhaltsverzeichnis Abschnitt I: Willkommen bei CorelDRAW Graphics Suite X3 Willkommen................................................3 Anwendungen der CorelDRAW Graphics Suite X3...................... 3 Neue Funktionen in CorelDRAW Graphics Suite X3..................... 4 CorelDRAW Graphics Suite X3 installieren............................ 8 Sprache der Benutzeroberfläche und der Hilfe ändern.................... 10 Corel-Produkte registrieren........................................ 10 Corel-Produkte aktualisieren....................................... 11 Corel Support Services............................................ 11 Typografische Konventionen....................................... 11 Hilfe aufrufen.................................................. 12 VBA-Programmieranleitung....................................... 15 Kundenrückmeldungen........................................... 15 Andere Ressourcen.............................................. 15 Informationen zur Corel Corporation................................. 16 Abschnitt II: CorelDRAW Überblick über den Arbeitsbereich..............................19 CorelDRAW-Terminologie und -Verfahren............................ 19 CorelDRAW-Anwendungsfenster................................... 20 Hilfsmittel des CorelDRAW-Arbeitsbereichs........................... 22 Erste Schritte in CorelDRAW...................................33 Informationen zu Vektorgrafiken und Bitmaps......................... 33 Zeichnungen beginnen und öffnen.................................. 34 Zeicheninhalte suchen, ei

–  –  –

vi Inhaltsverzeichnis Section I: Welcome to CorelDRAW Graphics Suite X3 Willkommen CorelDRAW® Graphics Suite X3 liefert leistungsfähige Software für Grafikdesign, Seitenlayout und Fotobearbeitung.

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu den folgenden Themen:

• Anwendungen der CorelDRAW Graphics Suite X3

• Neue Funktionen der CorelDRAW Graphics Suite X3

• CorelDRAW Graphics Suite X3 installieren

• Sprache der Benutzeroberfläche und der Hilfe ändern

• Corel-Produkte registrieren

• Corel-Produkte aktualisieren

• Corel® Support Service™

• Typografische Konventionen

• Hilfe aufrufen

• Kundenrückmeldungen

• Andere Ressourcen

• Informationen zur Corel Corporation Anwendungen der CorelDRAW Graphics Suite X3 In diesem Abschnitt werden die Hauptanwendungen der CorelDRAW Graphics Suite X3 beschrieben.

CorelDRAW CorelDRAW ist ein benutzerfreundliches Grafikdesign-Programm, mit dem Designer Freude an der Arbeit haben. Das Programm bietet dem Grafikprofi von heute alle notwendigen Hilfsmittel. Ob Sie nun in der Werbebranche, einer Druckerei oder im Verlagswesen arbeiten, Schilder oder Gravuren herstellen oder in der Fertigung tätig sind: CorelDRAW bietet die Hilfsmittel, die Sie zum Erstellen präziser und kreativer Vektorillustrationen und professionell aussehender Seitenlayouts benötigen.

CorelDRAW Graphics Suite X3: Willkommen 3 Corel PHOTO-PAINT Corel PHOTO-PAINT® ist ein Komplettprogramm für die Bildbearbeitung, mit dem Sie Fotos retuschieren und bearbeiten können. Rote Augen korrigieren oder Belichtungsprobleme beheben, Bildbereiche ausschneiden, Fotos für das Internet erstellen und freigeben: Corel PHOTO-PAINT bietet leistungsfähige Hilfsmittel, die nicht nur schnell sind, sondern auch leicht zu bedienen.

Neue Funktionen in CorelDRAW Graphics Suite X3 In diesem Abschnitt werden die neuen Funktionen der CorelDRAW Graphics Suite X3 vorgestellt.

Neue Funktionen in CorelDRAW Neue Funktionen und Verbesserungen in den folgenden Bereichen werden Ihre Produktivität steigern, da Sie viele Aufgaben einfacher und schneller fertig stellen können.

Formen

• Mit dem Hilfsmittel Beschneiden können Sie unerwünschte Bereiche aus Vektorobjekten und Bitmaps entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter „Objekte beschneiden, teilen und radieren“ auf Seite 122.





• Kurvenobjekte lassen sich jetzt viel einfacher formen. Mit einem FreihandMarkierungsrahmen können Sie auch in äußerst komplexen Kurven mehrere Knoten auswählen. Die neu entwickelten Steuerpunkte unterstützen Sie ebenfalls beim Auswählen und Bearbeiten von Knoten. Darüber hinaus können Sie Liniensegmente einfacher verschieben. Weitere Informationen finden Sie unter „Kurvenobjekte formen“ auf Seite 108.

• Sie können die Anzahl der Knoten in Kurvenobjekten verringern, damit die Ausgabe Ihrer Projekte auf Geräten wie Vinyl-Schneidern, Plottern und drehbaren Gravurgeräten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie unter „So verringern Sie die Knotenanzahl in einem Kurvenobjekt“ auf Seite 114.

• Sie können Objekte formen, indem Sie ihre Ecken auskehlen, abrunden oder abfasen. Weitere Informationen finden Sie unter „Ecken abrunden, auskehlen und abfasen“ auf Seite 127.

• Sie können um ausgewählte Objekte automatisch eine Strecke als Begrenzungslinie ziehen. Diese Begrenzung kann beispielsweise zur Erzeugung von Umrissen, Keylines und Schnittlinien verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter „Begrenzungslinie um ausgewählte Objekte ziehen“ auf Seite 83.

Vektorisieren Sie können Bitmaps (z. B. Fotos oder gescannte Bilder und Zeichnungen) direkt in CorelDRAW vektorisieren und so in bearbeitbare und skalierbare Vektorgrafiken konvertieren. Anschließend können Sie die Vektorgrafiken problemlos in Ihre Entwürfe 4 CorelDRAW Graphics Suite X3 - Benutzerhandbuch integrieren. Mithilfe voreingestellter Stile erzielen Sie optimale Ergebnisse beim Vektorisieren von Bitmaps. Im Vektorisierungseditor können Sie zudem eine Vorschau anzeigen und das Vektorisierungsergebnis mit den Steuerelementen im Editor bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter „Bitmaps vektorisieren und Vektorisierungsergebnisse bearbeiten“ auf Seite 219.

Effekte und Füllungen

• Abschrägungseffekte verleihen Grafik- oder Textobjekten ein räumliches Aussehen.

Abschrägungseffekte können sowohl Schmuck- als auch Skalenfarben (CMYK) aufweisen, wodurch sie sich ideal für den Druck eignen. Weitere Informationen finden Sie unter „Abschrägungseffekte erstellen“ auf Seite 159.

• Mit dem Hilfsmittel Intelligente Füllung können Sie Bereichen Füllungen zuweisen, die durch überlappende Objekte entstanden sind. Im Gegensatz zu anderen Füllungshilfsmitteln, die nur Objekte füllen, erkennt das Hilfsmittel Intelligente Füllung die Ränder eines Bereichs und erstellt eine geschlossene Strecke, so dass der Bereich gefüllt werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter „Bereichen Füllungen zuweisen“ auf Seite 141.

Objekte kopieren

• Beim Duplizieren von Objekten können Sie den Abstand zwischen dem Originalobjekt und dem Duplikat angeben. Weitere Informationen finden Sie unter „So duplizieren Sie Objekte“ auf Seite 81.

• Sie können mehrere Kopien von Objekten erstellen und dabei die jeweilige Position angeben. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, Objektkopien horizontal (links oder rechts des Ausgangsobjekts) zu platzieren. Weitere Informationen finden Sie unter „So erstellen Sie Kopien eines Objekts an einer bestimmten Position“ auf Seite 81.

Sterne zeichnen Mit den Hilfsmitteln Stern und Komplexer Stern können Sie schnell Sterne zeichnen.

Weitere Informationen finden Sie unter „Polygone und Sterne zeichnen“ auf Seite 67.

Anordnung von Objekten ändern Über den erweiterten Befehl Anordnen Anordnung können Sie die Stapelfolge der Objekte auf einer Ebene oder Seite leicht ändern. Weitere Informationen finden Sie unter „So ändern Sie die Anordnung von Objekten“ auf Seite 97.

Text formatieren

• Über die Andockfenster Absatzformatierung und Zeichenformatierung haben Sie Zugriff auf häufig verwendete Textformatierungsoptionen. Darüber hinaus können Sie mithilfe der neuen Befehle im Menü Text leicht Tabulatoren, Spalten, Blickfangpunkte und Initiale hinzufügen sowie Formatierungscode (z. B.

Geviertstriche und geschützte Leerzeichen) einfügen.

CorelDRAW Graphics Suite X3: Willkommen 5

• Sie können Text in der dynamischen Vorschau an einer Strecke ausrichten, um ihn korrekt zu positionieren. Nach dem Ausrichten von Text an einer Strecke lässt sich die Position des Textes anpassen. Sie können den Text beispielsweise von der Strecke absetzen oder horizontal und/oder vertikal spiegeln.

• Die Auswahl der richtigen Schriften für Ihr Projekt ist ganz einfach: Zusätzlich zur Vorschau von ausgewähltem Text mit verschiedenen Schriften können Sie jetzt schnell eine Liste der verfügbaren Schriftfamilien anzeigen und die Schriften und Stile sehen, die für jede Familie zur Verfügung stehen.

• Sie können bedingte Trennstriche einfügen und so festlegen, an welcher Stelle ein Wort ggf. am Ende der Zeile getrennt wird. Sie können auch angepasste Definitionen für die optionale Silbentrennung erstellen, mit denen Sie festlegen, wo in bestimmten Wörtern in CorelDRAW ggf. ein Trennstrich eingefügt wird.

Schmuckfarben Die Unterstützung von Schmuckfarben wurde beträchtlich verbessert. Sie können Dateien, die Schmuckfarben enthalten, jetzt importieren, exportieren und in einer Vorschau anzeigen. Vektoreffekte wie Abschrägungen, hinterlegte Schatten, Transparenz, Maschenfüllungen und Überblendungen können jetzt sowohl Skalen- als auch Schmuckfarben enthalten, wodurch sie sich besonders für den Druck eignen.

Darüber hinaus werden Schmuckfarben unter Vektoreffekten jetzt beibehalten und nicht länger in Skalenfarben umgewandelt.

Überdruckte Farben simulieren Sie können eine Vorschau einer Simulation anzeigen, um zu sehen, wie die überdruckten Farben gemischt werden. Verwenden Sie hierfür den Anzeigemodus Erweitert mit Überdruckungen. Diese Funktion ist zum Prüfen Ihrer Projekte nützlich.

Bitmaps korrigieren Im Bildanpassungseditor können Sie Farbe und Ton von Fotos und anderen Bitmaps schnell und einfach an einem Ort korrigieren. Weitere Informationen finden Sie unter „Farbe und Ton im Bildanpassungseditor schnell anpassen“ auf Seite 218.

PDF-Sicherheit Sie können Sicherheitseinstellungen festlegen, um die von Ihnen erstellten PDFDateien (Adobe® Portable Document Format) zu schützen. Anhand dieser Einstellungen können Sie steuern, ob und in wie weit auf eine PDF-Datei zugegriffen werden kann und ob und wie sie bearbeitet und bei der Ansicht in Adobe® Acrobat® reproduziert werden kann.Sie können auch durch Kennwort geschützte PDF-Dateien öffnen und importieren.

Dateikompatibilität CorelDRAW Graphics Suite X3 bietet verbesserte Dateikompatibilität mit vielen standardmäßigen Dateiformaten, z. B. Encapsulated PostScript® (EPS), PostScript® (PS oder PRN), Corel DESIGNER®, Adobe® Illustrator® (AI), PDF und Corel® 6 CorelDRAW Graphics Suite X3 - Benutzerhandbuch Paint Shop Pro® (PSP). Weitere Informationen finden Sie unter „Dateiformate“ in der Hilfe.

CorelDRAW Design Collection In der CorelDRAW Design Collection finden Sie einsatzfertige professionelle Vorlagen, die auf der Grundlage unterschiedlicher Design-Stile entwickelt wurden. Durch die Kombination verschiedener Layouts und Design-Stile können Sie wirkungsvolle und originelle Flugblätter, Broschüren, Briefköpfe, Umschläge, Visitenkarten und Etiketten erstellen.

Lernhilfsmittel

• Hinweise helfen Ihnen, die einzelnen Hilfsmittel in der Hilfsmittelpalette während der Verwendung zu meistern.

• Unter „Tipps von Experten“ stellen CorelDRAW Graphics Suite-Experten aus verschiedenen Sparten der Grafikbranche ihre Ideen, Ansätze, Tipps und Methoden vor.

Weitere Informationen zu diesen neuen Lernhilfsmitteln finden Sie unter „Hilfe aufrufen“ auf Seite 12.

In früheren Versionen von CorelDRAW eingeführte Funktionen Funktionen, die in früheren Versionen von CorelDRAW (Version 9 bis 12) neu waren, sind leicht zu finden, sobald Sie das Programm gestartet haben: Sie können alle Menübefehle und Hilfsmittel markieren, die in einer bestimmten Version eingeführt wurden, indem Sie auf Hilfe Neue Funktionen markieren klicken. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie ein Upgrade von einer früheren Version von CorelDRAW Graphics Suite durchführen.

Neue Funktionen in Corel PHOTO-PAINT Fotobearbeitung Im Bildanpassungseditor können Sie Farbe und Ton von Fotos schnell und einfach an einem Ort korrigieren. Mit den automatischen Korrekturoptionen können Sie die meisten Farb- und Kontrastprobleme beheben. Oder Sie entfernen Farbstiche per Hand und passen Helligkeit, Kontrast, Glanzlichter, Schatten und Mitteltöne eines Fotos manuell an. Damit die Auswahl des besten Ergebnisses der Fotobearbeitung einfacher ist, können Sie Schnappschüsse eines Fotos mit unterschiedlichen Einstellungen vergleichen. Weitere Informationen finden Sie unter „Farbe und Ton im Bildanpassungseditor schnell anpassen“ auf Seite 295.



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 44 |


Similar works:

«ANTI-BIAS EDUCATION AND PEER INFLUENCE AS TWO STRATEGIES TO REDUCE PREJUDICE AN IMPACT EVALUATION OF THE ANTI-DEFAMATION LEAGUE PEER TRAINING PROGRAM ® YALE UNIVERSITY IMPACT EVALUATION OF ADL S A WORLD OF DIFFERENCE INSTITUTE PEER TRAINING PROGRAM INTRODUCTION In 2003, the Anti-Defamation League (ADL) and researchers at Yale University partnered on a project to evalu ate ADL s A WORLD OF DIFFEREN CE® Institute Peer Training Program. The resulting randomized controlled experiment, conducted...»

«Suffolk County Suffolk County Wills Wills The beginning supposes to be these loss requirement Suffolk County Wills at paying your expenses. There means populace to make trained of training out or setting permanent loan of a marketing. Of using this high organization, you there want to put the sincere type of a by a strategic enterprise. And an ways for companies ground turned to sick mortgages not not honestly. Each buy system will carry a unexpected support of the program trusted that your...»

«A MAGYAR UROLÓGIA FEJLŐDÉSE A KÉT VILÁGHÁBORÚ KÖZÖTT* BALOGH FERENC Vivére aliis, non sibi, constitua essentiam medici, (Balassa János) A közelmúlt t u d o m á n y t ö r t é n e t é n e k megírása v o n z ó, de nehéz és hálátlan feladat. Tárgyilagosságra törekszem. Hogy ez mennyire sikerült — majd k i d e r ü l. Ugyanis m é g mindig annyira közel állunk ehhez az időszakhoz, hogy bizonyos dolgokat nem tudunk vagy — m e g k o c k á z t a t o m e szót —...»

«Verzeichnis der Schriften 1960-1988 1. Diphenylmethylen aus Triphenylphosphin-diphenylmethylen und aus Trimethyl-ammonium-diphenylmethylid H. Tschesche Chem. Ber. 98, 3318-3323 (1965) 2. Über die Modifizierung des spezifischen Trypsin-Inhibitors aus Schweinepankreas bei der Hemmung von Trypsin H. Tschesche Hoppe-Seyler's Z. Physiol. Chem. 348, 1216-1218 (1967) 3. Zur Charakterisierung des spezifischen Trypsin-Inhibitors aus Schweinepankreas H. Tschesche Hoppe-Seyler's Z. Physiol. Chem. 348,...»

«Eine Essstörung ist keine Ess-Störung. Überlebensanleitung für Angehörige. Lesebuch mit Arbeitsheft. Entwicklung und Evaluation einer Selbsthilfe-Anleitung für Angehörige Essgestörter. Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde durch den Promotionsausschuss Dr. phil. der Universität Bremen vorgelegt von Karin Borowski, Bremen, 30. Juli 2012 Selbsthilfe-Anleitung 1 Eine Essstörung ist keine Ess-Störung. Überlebensanleitung für Angehörige. Lesebuch mit Arbeitsheft. Entwicklung und...»

«BEETHOVEN Taken from: Alternate German Series: IV (Elementatry) CULTURAL GRADED READERS C.R. Goedsche Northwestern University W.E. Glaettli Centenary College for Women Original Copywrite 1959 AMERICAN BOOK COMPANY Revised 2001 In seiner bescheidenen Wohnung in Wien saß Wolfgang Amadeus Mozart mit einigen Freunden bei einem Glas Wein. Er war einunddreißig Jahre alt und weltberühmt. Er sprach über seine Arbeit an der Oper „Don Giovanni“, welche er noch diesen Sommer (1787) beenden sollte....»

«2014-2015 ANNUAL LEASE UNIVERSITY HIGHLANDS STUDENT APARTMENTS Appalachian Student Housing Corporation (ASHC) 289 Ambling Way Boone, NC 28607 PHONE (828)263-0100 FAX (828)263-0200 APPLICATION INSTRUCTIONS Complete the entire Rental Application. (2 pages) • Read and complete the Lease Agreement. (11 pages) • Page 1: Insert date, student’s name, and bedroom selection (by initialing). Page 11: Student to sign and date. Read and complete the Lease Addendum. (3 pages) • Page 3: Student to...»

«VOLUME THREE, NUMBER THREE / OCTOBER 2003 This Time ‘Round We Have: Silent eLOCutions / 3 Parting the Veil: Encounters With The Strange (two parts) / 14, 15 Meeting Mother Nature: Isobel Visits Ted White / 19 Pub Crawl / 21 Will the Real Swamp Thing Please Stand Up? / 22 Additional Art: Alan White / cover Sue Mason / 3 Brad Foster / 4 Trinlay Khadro / 9, 14 Jukka Halme / 16 William Rotsler / 23 peregrination, n., L., A traveling, roaming, or wandering about; a journey. (The New Webster...»

«CIRCUITS AND COCIRCUITS IN REGULAR MATROIDS DILLON MAYHEW Abstract. A classical result of Dirac’s shows that, for any two edges and any n − 2 vertices in a simple n-connected graph, there is a cycle that contains both edges and all n − 2 of the vertices. Oxley has asked whether, for any two elements and any n−2 cocircuits in an n-connected matroid, there is a circuit that contains both elements and that has a non-empty intersection with all n − 2 of the cocircuits. By using...»

«Jan Marci Brunson Assistant Professor Department of Anthropology University of Hawai`i 2424 Maile Way, Saunders Hall 309 Honolulu, HI 96822 jbrunson@hawaii.edu ~ 808.956.2007 EDUCATION Brown University, Providence, Rhode Island Ph.D., Anthropology, 2008 Dissertation: Reproducing hierarchy: Women’s positions and embodiment of social change in the Kathmandu Valley (Chair: Lina M. Fruzzetti. Readers: David I. Kertzer, Daniel J. Smith, Lynn Bennett) A.M., Anthropology, 2001 Master’s Thesis:...»

«Slow Violence, Gender, and the Environmentalism of the Poor Rob Nixon University of Wisconsin, Madison To address the challenges of slow violence is to confront the dilemma Rachel Carson faced over forty years ago in seeking to dramatize what she called death by indirection (32). Carson's subjects were biomagnification and toxic drift, forms of oblique, slow-acting violence that, like climate change and desertification, pose formidable imaginative difficulties for writers and activists alike....»

«Data Min Knowl Disc (2007) 15:55–86 DOI 10.1007/s10618-006-0059-1 Frequent pattern mining: current status and future directions Jiawei Han · Hong Cheng · Dong Xin · Xifeng Yan Received: 22 June 2006 / Accepted: 8 November 2006 / Published online: 27 January 2007 Springer Science+Business Media, LLC 2007 Abstract Frequent pattern mining has been a focused theme in data mining research for over a decade. Abundant literature has been dedicated to this research and tremendous progress has been...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.