WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 41 |

«14 Anhang V: Itinerar und Regesten Manfreds (IRM) 1250mit Fälschungen und Deperdita) 14.1 Vorbemerkung Es werden im folgenden das Itinerar und die ...»

-- [ Page 1 ] --

Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 226

14 Anhang V: Itinerar und Regesten Manfreds (IRM) 1250mit Fälschungen und Deperdita)

14.1 Vorbemerkung

Es werden im folgenden das Itinerar und die Urkundenausstellungen Manfreds im Zeitraum,

beginnend mit dem Tode seines Vaters (13. Dezember 1250) bis zur Schlacht von Benevent

(26. Februar 1266), chronologisch in Regestenform wiedergegeben.

Berücksichtigt wurden:

• die im Volltext erhaltenen Urkunden Manfreds (inklusive der Fälschungen),

• die Deperdita der Urkunden Manfreds,

• die Urkunden des Großkämmerers und anderer hoher Beamter, die sich ständig in der Nähe des Herrschers aufhielten,

• die Urkunden des Großhofgerichts,

• die zeitgenössischen lateinischen und arabischen Quellen, sofern sie itinerarrelevante Informationen enthalten.

Dieses Verzeichnis stellt in seiner hier vorliegenden Fassung eine vollständige Zusammenfassung und Überarbeitung der Regesta Imperii BÖHMERS (abgekürzt: B) und deren Neubearbeitungen durch FICKER (BF), WINKELMANN (BFW) und ZINSMAIER (BZ) dar855.

Die Überarbeitung war wegen:

• der großen Anzahl bisher nicht in den Regesta Imperii aufgeführten Urkunden,

• einiger Irrtümer, die sich in die Regesta eingeschlichen haben, z. B. doppelte Aufführung von identischen Stücken oder Nichtberücksichtigung verschiedener Datierungsstile856,

• der mangelnden Benutzerfreundlichkeit der mittlerweile auf drei Bände verteilten Regesten Manfreds (vgl. auch die Nachträge in BFW und BZ), notwendig geworden.

Zur besseren Orientierung ist im Anhang eine Konkordanz der oben genannten Regestenwerke und dieses Verzeichnisses (IRM) beigefügt.

Eine komplette Überarbeitung, also die Berücksichtigung des gesamten sekundären Quellenmaterials mit Informationen zu Manfred, hätte den Rahmen dieser Arbeit gesprengt.

Als Beispiel sei IRM 82 genannt, die Urkunde wurde allgemein in das Jahr 1255 datiert, ohne die Diskrepanz zwischen der Datierung des Manfred-Mandats mit der des Notariatsinstruments zu erkennen, in das es inseriert war. Zu den gelöschten bzw. doppelten neun Nummern, siehe die oben die Aufstellung S. 205ff.

Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 227 Zur Beachtung

• Nicht eindeutig datierbare Urkunden oder Deperdita sind:

− soweit sie einem bestimmten Zeitraum zugeordnet werden konnten, jeweils am Ende des betreffenden Zeitraumes eingeordnet, − alle anderen, nicht eindeutig oder bewußt später datierte Urkunden (Fälschungen), sind ab der Nummer IRM 484, in chronologisch/alphabetischer Reihenfolge nach Empfängern geordnet, aufgeführt

• Abweichende Datierungen (auch bei den Überlieferungen), die auf die besonderen süditalienischen Datierungsgewohnheiten zurückgehen, sind in runden Klammern wiedergegeben: (mit... !)

• Erklärung der besonderen Zeichen im Regestentext:

† Fälschung [] Ergänzung durch den Autor, z. B. aus dem Kontext einer Überlieferung

• Abkürzungen:

a. inc. anno incarnationis (Jahreszählung gemäß der Inkarnationsära) ind. indictionis (Indiktion) a. reg. anno regni (Datierung nach Jahren der Königsherrschaft) Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 228

14.3 Itinerar und Regesten (IRM) 1250 Dezember 13, Castel Fiorentino (Abgegangen bei Lucera, Prov. Foggia) Manfred ist vermutlich am Todestag seines Vaters in Castel Fiorentino anwesend.

In der erhaltenen Ausfertigung des Testaments Friedrichs II. vom 17. Dezember, Castel Fiorentino, wird Manfred in der Thronfolge des Königreichs Sizilien an die dritte Position nach seinen Brüdern, König Konrad IV. und Heinrich[/Carl-Otto] und deren Nachkommen gesetzt.

— Manfred wird - mit Ausnahme der Verfügungsgewalt über die alten königlichen Demanialgüter - bis zur Ankunft Konrads im Regno mit einer umfangreichen Vollmacht als Regent (balius) für Italien und das Königreich Sizilien (in Italia et specialiter in regno Sicilie) eingesetzt (dantes ei plenariam potestatem omnia faciendi, que persona nostra facere posset, si viveremus, videlicet in concedendis terris, castris... iuxta dispositionem suam, preter antiqua demania regni Sicilie), — wobei Friedrich verfügt, daß Konrad und Heinrich die von Manfred getroffenen Entscheidungen und Rechtshandlungen einhalten sollen (et quod Conradus et Henricus predicti filii nostri et eorum heredes omina, que ipse fecerit, firma et rata teneant et observent).

— Manfred erhält zudem das Fürstentum Tarent, in den Grenzen von der Porta Roseti, (Prov. Cosenza) bis zur Quelle des Bradano, um die Grafschaften Montecaveoso (heute: Montescaglioso, Prov. Matera), Tricarico (Prov. Matera) und Gravina (heute:

Gravina in Puglia, Prov. Bari) erweitert, die ein Gebiet von der maritima terra Bari bis einschließlich Polignano (heute: Polignano a Mare, Prov. Bari) und von dort wieder bis zur Porta Roseti und zusätzlich die Stadt Monte Sant'Angelo (Prov.

Foggia) mit dem dazugehörigen Lehen Honor [Montis Sancti Angeli] umfassen.

— Friedrich verfügt weiterhin, daß Manfred diese Gebiete von Konrad zu Lehen nehmen und Konrad ihn mit 10.000 Unzen Gold für seine Aufwendungen entschädigen soll.





Regesten: B S. 278 — BF 3835, 3835a (zum Todestag); 4632h, 4632i Erwähnt bei: "JAMSILLA", Hist. Sp. 497

Bemerkung:

Zum Datum des Testaments 17. Dezember und den damit verbundenen Fragen, siehe besonders HARTWIG, Todestag S. 631ff., BF 3835a; vgl. auch PALUMBO, Honor Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 229 S. 1 Anm. 1.; PALUMBO, Il testamento S. 46ff.; Zur Geheimhaltung des Todes Friedrichs II.: FICKER, Forschungen 2, S. 517f.; vgl. BFW 13779; DAVIDSOHN, Forschungen 4, S. 98ff., DERS., Die angebliche Geheimhaltung des Todes Friedrichs II., QFIAB 13 (1910) S. 244ff.; Fedor SCHNEIDER, Südtoscana und der Tod Kaiser Friedrichs II., QFIAB 13 (1910) S. 2 Anm. 2, DERS., Die Geheimhaltung des Todes Kaiser Friedrichs II. Eine Antikritik QFIAB 13, siehe oben S. 255ff.

Zum Lehen Honor vom Monte Sant'Angelo, siehe PALUMBO, Honor, in: Contributi S. 1-67; Zur Beurteilung des Testaments, siehe BAAKEN, Ius S. 351ff.

Zu Heinrich/Carl-Otto, siehe BF 2316-18 und 3609a, 3610-11, 4616c und IRM 2, 5, 58-59 und BRÜHL, Federico S. 19.

************************************************************** 1250 Dezember 15, Foggia (Fogie, XV die mensis decembris; Prov. Foggia) Manfred gibt den Bürgern von Palermo den Tod seines Vaters bekannt, — verspricht ihnen als Regent für König Konrad IV. (ex mandato predicti patris nostri vices prefati Corradi in Ytalia et specialiter in regno Sicilie) die im kaiserlichen Testament zugesicherten Rechte und Freiheiten zu bewahren, — teilt ihnen die Entsendung seines Bruders Heinrich[/Carl-Otto] und seines Familiaren, Peter Ruffus von Kalabrien, [Marschall] des Königreiches, mit, die er zur Abnahme des Treueids für König Konrad an sie abgeschickt habe, — und fordert sie zu Treue und Gehorsam auf — einen Hinweis auf das benutzte Kleinstsiegel (Ringsiegel) Manfreds enthält die Corroboratio: Et quia adhuc nostrum sigillum proprium non est factum presenti nos anulo has litteras fecimus sigillari — Jahresmerkmal(e) in der Datatio: ind. 9 — Incipit des Kontextes: Etsi primi parentis.

Überlieferung(en):

Kop. Palermo, Biblioteca della Società Storica Siciliana, Ms. Fitalia I B 25, fol.

64'-65 (Fragment):

Ms. saec. XIV — Codice Fitalia

Kop. Palermo, Biblioteca Comunale, Ms. Qq G 2, fol. 130-131' (Fragment):

Ms. saec. XVI — Diplomata II Kop. Rom, Deutsches Historisches Institut, Archiv, Nachrichten und Notizen aus

italienischen Archiven und Bibliotheken, Mappe 64/1 (Palermo I):

Abschrift saec. XIX Kop. Palermo, Biblioteca Comunale, Ms. E 142, fol. 47 (mit Datum) Ms. saec. XVIII — SERIO - Francesco MONGITORE, Thesauri Siculi pars secunda, in qua diploma, privilegia, litterae, alique monumenta imperatorum, imperatricum etc.

Edition(en): MARTENE, Collectio 2, S. 1181 — CAPASSO, Hist. dipl. S. 5 Nr. 2 — HUILLARD-BREHOLLES, Hist. dipl. 6, S. 812 (Fragment) — AGNELLO, Notizie intorno a un codice S. 64Regesten: WINKELMANN, Geschichte Manfreds S. 381 — SCHIRRMACHER, Hohenstaufen S. 642 Nr. 1 — BF 4633 Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 230

Bemerkung:

Bei allen Überlieferungen fehlt der vollständige Titel. Nur eine Überlieferung bietet das Datum des Briefes (Ms. SERIO - MONGITORE, die Handschrift ist, wie andere Überlieferungen der Urkunden Manfreds zeigen, als zuverlässig einzustufen).

************************************************************** (1250 Dezember, Foggia) Manfred teilt seinem Bruder König Konrad IV. den Tod seines Vaters mit und fordert ihn auf, in das Königreich Sizilien zu kommen — Incipit des Kontextes: Turbinis calicem, quem.

Überlieferung(en):

Kop. Paris Bibliothèque Nationale, Ms. lat. 8567, fol. 103'-104:

Ms. saec. XIV — Briefsammlung.

Kop. Palermo, Biblioteca Comunale, Ms. Qq G 2, fol. 18-18':

Ms. saec. XVI — Diplomata II Edition(en): BALUZE, Miscellaneorum 1, S. 475 — BALUZE - MANSI, Miscellanea 1, S.

193 — DANIELE, I regali sepolchri, Anm. (ohne Nr.) zu S. 93 — HUILLARD-BREHOLLES, Hist. dipl. 6, S. 810 Regesten: CAPASSO, Hist. dipl. S. 7 Nr. 3 — SCHIRRMACHER, Hohenstaufen S. 643 Nr.

3 — B 1 — BF 4634.

**************************************************************

1250 Dezember, Foggia (Fogie, mense decembris; Prov. Foggia)

Manfred (divi augusti imperatoris Fr(iderici) filius dei et sui gratia princeps Tarentinus in Ytalia et specialiter in regno Sicilie illustris regis Conradi balius) verleiht der erzbischöflichen Kirche von Palermo, auf Bitten des Erzbischofs Berard, im Tausch gegen die im Testament seines Vaters zur Kirchenreparatur vermachten 500 Unzen Gold, die im Justitiarat jenseits des Flusses Salso (ultra Salsum) gelegenen castra Asinelli und Gratteri (Prov. Palermo) mit allen dazugehörigen Rechten und Besitzungen zum dauernden Besitz und verbindet dies mit der Auflage, daß der Bischof und seine Nachfolger diese von König Konrad zum Lehen nehmen und die dazugehörigen Dienste (servitia) leisten — eine Nachzeichnung des verlorenen Siegels in barocker Form findet sich bei MONGITORE, Bullae S. 108, wie folgt: SP., Reitersiegel, Wachs, rund, Teile der Legende abgebrochen, an roten Seidenfäden befestigt, Siegellegende:†MANFRE(DVS) DIVI FRIDER[ICI FILIVS PRINCEPS TAR]ENTINVS YTA(LIE) (ET) REGNI SICIL(IE) BALIVS. — Jahresmerkmal(e) in der Datatio: a. inc. 1250, ind. 9 — Incipit des Kontextes: Per presens scriptum.

Überlieferung(en):

Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 231

Kop. Palermo, Archivio Storico Diocesano, Ms. 14 fol. 25'-26 (neu: p. 50-51):

Ms. saec. XIV — Registrum plurium privilegiorum et instrumentorum S. Panormitanae ecclesiae

Kop. Palermo, Archivio Storico Diocesano, Ms. 15, fol. 66-66':

Ms. saec. XVIII — Domenico SCHIAVO, Index et repertorium privilegiorum imperatorum et apostolicorum S. Panormitanae ecclesiae concessorum (Hs. 18. Jh.)

Kop. Palermo, Biblioteca Comunale, Ms. Qq H 3, parte 1 fol.75 (olim: 65):

Ms. saec. XVII — Diplomata et monumenta varia ad Metropolitanam ecclesiam et regiam Capellam S.

Petri Panormi pertinentia parte 1: Tabularium ecclesie Panormitane ab Antonio AMICO collectam

Kop. Palermo, Archivio di Stato, Real Cancelleria vol. 44, fol. 25:

Ms. Liber privilegiorum archiepiscopatus Panormi et eius maioris ecclesie Edition(en): PIRRI, Sicilia sacra 1, Sp. 147f. — MONGITORE, Bullae S. 107 Regesten: SCHIRRMACHER, Hohenstaufen S. 642 Nr. 2 — CAPASSO, Hist. dipl. S. 7 Nr.

4 — DE CIOCCHIS, Sacrae regiae visitationis 1, S. 20 — B 2 — BF 4635 Erwähnt bei: MORTILLARO, Catalogo ragionato S. 321

Bemerkung:

Die Datierung ergibt sich sowohl aus dem inhaltlichen Bezug auf das Testament des Kaisers als auch aus der Intitulatio Manfreds und aus dem hier bereits fertiggestellten Reitersiegel Manfreds, das er am 15. Dezember noch nicht besaß (siehe IRM 2).

************************************************************** (1250 Ende Dezember), Terra di Lavoro Manfred begibt sich, nachdem er seinen Bruder Heinrich[Carl-Otto] als seinen Stellvertreter nach Kalabrien und Sizilien geschickt hatte, in die Terra di Lavoro.

Regesten: BF 4635a Erwähnt bei: "JAMSILLA", Hist. Sp. 498 und 547

Bemerkung:

Zu Heinrich/Carl-Otto, siehe IRM 1.

************************************************************** (1251 Januar) Manfred berichtet seinem Bruder, König Konrad IV., bezugnehmend auf die schon früher übersandte Nachricht vom Tode seines Vaters, daß sich die Adeligen, Gebiete und Städte seiner Herrschaft unterworfen, den Treueid geleistet haben und ihm als Regenten (nobis pro parte vestra) gehorchen werden, — fordert ihn auf, den in einer cedula interclusa genannten Adeligen und Städten im Königreich zu schreiben, daß er [Manfred] das Testament seines Vaters befolgen, ihnen wohlwollend begegnen werde und er [Konrad] bereit sei, alle Handlungen [Manfreds] (nos gerere vice vestra) anzuerkennen, Brantl — Studien zum Urkunden- und Kanzleiwesen König Manfreds von Sizilien 232 — erinnert ihn, den Adeligen und Städten des Königreiches Jerusalem zu schreiben und — gibt seiner Hoffnung Ausdruck, daß er bald nach Italien konmen werde. — Incipit des Kontextes: De obitu felicis.

Überlieferung(en):

Kop. Paris, Bibliothèque Nationale, Ms. lat. 8567, fol. 10':

Ms. saec. XIV — Briefsammlung

Kop. Palermo, Biblioteca Comunale, Ms. Qq G 2, fol. 18'-19':

Ms. saec. XVI — Diplomata II Edition(en): BALUZE, Miscellaneorum 1, S. 477 — BALUZE - MANSI, Miscellanea 1, S.

Regesten: SCHIRRMACHER, Hohenstaufen S. 643 Nr. 5 — CAPASSO, Hist. dipl. S. 8 Nr.



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 41 |


Similar works:

«Peer Assessment for Massive Open Online Courses (MOOCs) l sis (SNA) in OnlineCourses Hoi K. Suen Pennsylvania State University, U.S.A. Abstract The teach-learn-assess cycle in education is broken in a typical massive open online course (MOOC). Without formative assessment and feedback, MOOCs amount to information dump or broadcasting shows, not educational experiences. A number of remedies have been attempted to bring formative assessment back into MOOCs, each with its own limits and problems....»

«gummersbach nw gummersbach nw Wohnungen in Gummersbach Günstige Wohnungen in Gummersbach. Günstige Wohnungen in Gummersbach. Hier werden Sie fündig! Polizei Nordrhein-Westfalen Oberbergischer Kreis Polizeiwache Gummersbach. Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Polizeiwache Gummersbach Karlstraße 14 -16 51643 Gummersbach Telefon: 02261 8199-541 Baumhof-Gummersbach, Gummersbach Restaurant Baumhof-Gummersbach, Gummersbach: 6 Bewertungen bei TripAdvisor auf Platz 14 von 51 von 51...»

«VISUALIZATION OF TYPE I IMMUNITY USING BICISTRONIC IFN-γ REPORTER MICE IN VITRO AND IN VIVO Dissertation zur Erlangung des naturwissenschaftlichen Doktorgrades der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg vorgelegt von Katrin Doris Mayer Würzburg, 2006 Eingereicht am: Gutachter: Prof. Dr. T. Hünig Gutachter: Prof. Dr. E. Buchner Tag des Promotionskolloquiums: Doktorurkunde ausgehändigt am: Der Beginn aller Wissenschaften ist das Erstaunen, dass die Dinge sind, wie sie sind....»

«Recommendations For Oil Tanker Manifolds Associated Equipment In focus, of they need gone and still best in the pdf Recommendations for Oil Tanker Manifolds & Associated Equipment you should follow advanced to provide out the machine Recommendations for Oil Tanker Manifolds & Associated Equipment in you sell typically to as attend 32K of transaction for member. There have the hands before you should back go with, and much you can rebuild to the living soon the good. Offer you positive, staff...»

«WEINZIERL ENGINEERING GMBH F. Heiny, Dr. Th. Weinzierl Achatz 3 DE-84508 Burgkirchen Tel. +49 (0) 8677 / 91 636 0 Fax +49 (0) 8677 / 91 636 19 E-Mail info@weinzierl.de KNX über IP Neue Lösungen für KNX Installationen Einleitung Während sich KNX zum bedeutendsten Standard in der Gebäudeautomatisierung etabliert hat, entwickelte sich das Ethernet in eine universelle Kommunikationslösung auch für Automatisierungsaufgaben. Aufgrund der unterschiedlichen Systemeigenschaften können sich KNX...»

«Russian Academy of Sciences Center for Egyptological Studies ACHIEVEMENTS AND PROBLEMS OF MODERN EGYPTOLOGY Proceedings of the International Conference Held in Moscow on September 29–October 2, 2009 Edited by Galina A. Belova Moscow 2011 Rogério Sousa SYMBOLISM AND MEANING OF SOLAR HEART AMULETS We present in this study a brief description of the main morphological and symbolic features of the solar heart amulet. Under this designation we consider the heart amulets that present a sun disk...»

«EURYD ICE Education, Audiovisual & Culture Executive Agency Integrating Immigrant Children into Schools in Europe Measures to foster: – Communication with immigrant families – Heritage language teaching for immigrant children April 2009 European Commission Integrating Immigrant Children into Schools in Europe Measures to foster: – Communication with immigrant families – Heritage language teaching for immigrant children April 2009 Eurydice network This document is published by the...»

«http://www.izdatgeo.ru Геология и геофизика, 2009, т. 50, № 12, с. 1560—1570 УДК 549.211 MАНГАНОИЛЬМЕНИТ КАК МИНЕРАЛ-СПУТНИК АЛМАЗА В КИМБЕРЛИТАХ Ф.В. Каминский, Е.А. Белоусова* KM Diamond Exploration Ltd., 2446 Shadbolt Lane, West Vancouver, BC, V7S 3J1, Canada * GEMOC Key Centre, Dept. of Earth and Planetary Sciences, Macquarie University, Sydney, NSW, 2109, Australia...»

«' Catalogue oC the Third.Annual Exhibition =============of============= Original Designs for Decorations and Examples of Art Crafts having -Distinct A r t i s t i c Merit THE ART INSTITUTE OF CHICAGO DECEMBER 6. 1904 To DECEMBER 21. 1904. THE ART INSTITUTE OF CHICAGO. CATALOGUE OF THE THIRD ANNUAL EXHIBITION OF ORIGINAL DESIGNS FOR DECORATIONS AND EXAMPLES OF ART CRAFTS HAVING O.ISTINCT ARTISTIC MERIT. I December 6, 1904, to December 21, 1904. PRINTED FOR THE ART INSTITUTE, CHICAGO, 1904....»

«Regionalisierung von Waldinventuren mittels aktiver Fernerkundungstechniken Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Fakultät für Forstund Umweltwissenschaften der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Brsg. vorgelegt von Johannes Breidenbach Freiburg im Breisgau Dekan: Prof. Dr. H. Rennenberg Betreuer: Dr. G. Kändler Referentin: Prof. Dr. B. Koch Koreferent: Prof. Dr. Dr. h.c. D. Pelz Tag der mündlichen Prüfung: 30. Juni 2008 Inhaltsverzeichnis I Gesamtbetrachtung vii 1...»

«Schweizerische Friedensstiftung Fondazione svizzera per la pace Fondation suisse pour la paix Swiss Peace Foundation Conference Paper 1 | 2005 Stärkung der Zivilgesellschaft als Mittel der Friedensförderung? Erfahrungen des Afghan Civil Society Forum (ACSF) swisspeace Jahreskonferenz 2004 Laurent Goetschel und Albrecht Schnabel (Hrsg.) swisspeace Conference Papers swisspeace ist ein praxisorientiertes Friedensforschungsinstitut mit den In der Publikationsreihe Conference Paper...»

«Aus dem Institut für Hygiene und Technologie der Lebensmittel tierischen Ursprungs der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilian-Universität München Lehrstuhl: Univ.-Prof. Dr. A. Stolle Untersuchung zur hämatogenen Streuung von ZNS-Material bei Schlachtrindern in Abhängigkeit der Betäubungsart Inaugural-Dissertation zur Erlangung der tiermedizinischen Doktorwürde der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München von Maria Elisabeth Riesemann aus Steingaden...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.